Entdeckerschleife Gustav-Heinemann-Weg durchs Felderbachtal (Velbert)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 7.06km
Gehzeit: 02:06h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 474
Höhenprofil und Infos

Gustav Heinemann war von 1969-74 der dritte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Er startete seine Politikkarriere mit CDU-Parteibuch als Oberbürgermeister von Essen und war später Innenminister. Dann verließ er wegen der Wiederbewaffnung die CDU, gründete eine neue Partei – die GVP – und wechselte 1957 schließlich zur SPD.

Für die SPD übernahm er in den 1960er Jahren des Justizministeriums und wurde dann – mit den Stimmen der FDP – zum Bundespräsidenten gewählt, was die dann folgende sozialliberale Koalition andeutete.

Als Heinemann 1943 in Essen ausgebombt wurde, siedelte er für einige Zeit nach Langenberg, heute ein Stadtteil von Velbert im Niederbergischen Land. Hierhin führt unsere heutige Entdeckerschleife am Neanderlandsteig. Wir starten die Rundwanderung am Bahnhof Velbert-Nierenhof, der von der S-Bahnlinie S 9 bedient wird von Haltern am See, über Bottrop und Essen nach Wuppertal.

Wir gehen mit dem Uhrzeiger und spazieren durch die Bonsfelder Straße Richtung Süden. Schon bald ist das Felderbachtal erreicht. Der Felderbach ist ein knapp 13km langer Zufluss des Deilbachs, der die nördliche Grenze der Elfringhauser Schweiz bildet, ein beliebtes Naherholungsziel zwischen Ruhrgebiet und dem Bergischen Städtedreieck.

Der Felderbach entspringt aus mehreren Quellen im Norden des Wuppertaler Stadtgebiets. Dann fließt er durch das Gebiet von Sprockhövel und darauf durch den südlichen Teil Hattingens und mündet schließlich in Nierenhof in den Deilbach. Das Felderbachtal wie die Elfringhauser Schweiz sind klassische Wanderziele im Niederbergischen.

Wir begleiten den Felderbach bis zur Einmündung des Künningbachs. Hier passieren wir zuerst den Felderbach, dann die Landstraße L 924 und wandern südwärts zum Haus Flasdiek. Dann geht es Richtung Bonsfeld, das zum Velberter Stadtteil Langenberg zählt. In Bonsfeld kreuzen wir die Bahntrasse und wandern dann zurück nach Nierenhof.

Bildnachweis: Von Bärwinkel,Klaus [GFDL], via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
45.77km
Gehzeit:
12:29h

Von Bochum nach Hattingen, das sind mit dem Auto gut 7km und eine Viertelstunde Fahrzeit. Man kann die Strecke aber auch wandern und dabei das Bergisch-Märkische...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.94km
Gehzeit:
03:00h

Heute haben wir Wanderer uns eine ganz besonders schöne Route im Bergischen Land herausgesucht. Die Entdeckerschleife Senderberg & Kletterwald führt...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.91km
Gehzeit:
01:54h

Der Deilbach ist ein 21km langer Zufluss der Ruhr, der in Wuppertal-Oberbarmen entspringt und in Essen-Kupferdreh mündet. In seinem Unterlauf trennt...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Haus FlasdiekBahnhof Velbert-NierenhofKünningbachtalFelderbachtal (Deilbach)Entdeckerschleifen
ivw