Die schönsten Wanderwege in Bayern: 10 Touren, die man kennen muss!

Bayern ist das größte Land in Deutschland. Bayern ist die Nummer 1 im inländischen Tourismus. Bayern gründete bereits 1970 den ersten Nationalpark in Deutschland. Und Bayern ist seit Jahrzehnten beliebtes Ziel für Wanderer von nah und fern.

Allein wenn man die Namen der Wandergebiete liest, hat man schon ein seliges Lächeln im Gesicht: Allgäu, Berchtesgadener Land, Fränkische Schweiz, Chiemgau, Bayerischer Wald, Spessart, Altmühltal, Steigerwald, Fichtelgebirge und natürlich die Zugspitz-Region. Man kennt die Namen, man verbindet direkt Bilder mit diesen Reisezielen.

Es gibt viele Fernwanderwege in Bayern. Bekannt sind z.B. der Frankenweg, der Goldsteig, der König-Ludwig-Weg, der Salzalpensteig, die Himmelsstürmer-Route der Wandertriologie Allgäu, der Jurasteig, der Altmühltal-Panoramaweg und der Maximiliansweg. Für Tagesgäste und Kurzurlauber aber noch spannender, sind die Rundwanderwege in Bayern. Kennen Sie diese 10 Rundtouren?

1. Im Nationalpark Berchtesgaden: Zum malerischen Hintersee

Entlang der Ramsauer Ache wandern wir durch den Zauberwald zum Hintersee am Fuße der Reiteralpe und des Hochkalters, in dem sich der Hohe Göll (2.522m) spiegelt, der höchste Gipfel des Göllmassivs am Ostrand der Berchtesgadener Alpen.

Rundwanderung Ramsauer Malerweg, 10km, Gehzeit ca. 2,5 Stunden 

2. Durchs Klumpertal zur Teufelshöhle in Pottenstein

Das Klumpertal ist eines der schönsten Täler in der Fränkischen Schweiz. Wir wandern durch das Klumpertal, passieren dabei die Schüttersmühle und kommen zur Teufelshöhle, eine der bekanntesten und am meisten besuchten Höhlen Deutschlands.

Rundwanderung durchs Klumpertal zur Teufelshöhle, 11km, Gehzeit ca. 3 Stunden

3. Zum König des Bayerischen Waldes

Über dem Grünen Dach Europas thront der Großer Arber (1.456m) der König des Bayerischen Walds. Der Große Arber hält jährlich für 500.000 Besucher Hof. Wir werden durch das Naturschutzgebiet Kleiner Arbersee wandern, den Kleinen Arbersee treffen, dem König unsere Aufwartung machen und über das Gründach bis in den Böhmerwald schauen.

Rundwanderung Großer Arber, 12km, Gehzeit ca. 3,5 Stunden

4. Die Schleierfälle im Ammertal bei Bad Bayersoien

Die Schleierfälle fallen ähnlich einem Schleier über moosbedeckte Stufen: Ein tolles Bild. Wir wandern ab Bad Bayersoien (Bayersoierner See) ins Ammertal, kommen vorbei an der Soier Mühle zu den Schleierfällen und wandern über Gut Acheleschwaig retour.

Rundwanderung Schleierfälle im Ammertal, 11km, Gehzeit ca. 3 Stunden

5. Rundwanderung bei Beilngries im Altmühltal

Wir wandern auf unserer Tour durch das romantische Altmühltal zum großen Teil auf dem gut ausgeschilderten Altmühltal Panoramaweg. Vorbei am Jagdschloss Hirschberg und dem Pfaundorfer See geht es dann wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Beilngries.

Rundwanderung Altmühltal, 16km, Gehzeit ca. 4 Stunden

6. In der Heimat der Silvaner-Traube

Vorbei am Schloss Castell wandern wir auf dieser Runde im Steigerwald zum Weinbergshäuschen Castell, kommen zum Tränksee und zum Aussichtspunkt Schönste Weinsicht Frankens. Der Name ist vielversprechend, der Blick löst das allerdings auch ein.

Rundwanderung Traumrunde Castell, 12km, Gehzeit ca. 3 Stunden

7. Durchs Höllental im Frankenwald

Von Naila aus geht es auf den Wolfstein (549m), wo der Wiedeturm zum weiten Panoramablick einlädt. Wir kommen zum Aussichtspunkt König David und dann hinein ins Höllental, einem Abschnitt des Sebnitztals zwischen Hölle und Blechschmidtenhammer.

Rundwanderung Wiedeturmweg, 16km, Gehzeit ca. 4 Stunden

8. In der Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen

Die Partnachklamm dürfte zu den bekanntesten Schluchten in Deutschland zählen. Die Partnachklamm ist rund 700m lang, ihre Wände steigen bis zu 80m empor. Eine der Besonderheiten der Partnachklamm: Man kann hier auch im Winter durchsteigen und faszinierende Eisgebilde bewundern.

Rundwanderung Partnachklamm, 11km, Gehzeit ca. 5 Stunden

9. Der Berg der Franken im Gottesgarten am Obermain

Von Bad Staffelstein, Wirkungsstätte des Rechenmeisters Adam Riese, geht es hinauf auf den Staffelberg (593m), den man auch als den Berg der Franken kennt. Auf dem Weg passiert man die Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen, die von Barockbaumeister Balthasar Neumann erbaut wurde.

Rundwanderung Staffelberg, 14km, Gehzeit ca. 3,5 Stunden

10. Schloss Neuschwanstein, der Alpsee und der Lechfall

Schloss Neuschwanstein, Schloss Hohenschwangau und das Hohe Schloss in Füssen, garniert mit der Aussicht vom Kalvarienberg, dem Lechfall und dem spiegelnden Wasser von Schwansee und Alpsee: Viel besser geht’s wohl nicht, wenn man Allgäuidylle in komprimierter Form erleben will.

Rundwanderung Drei-Schlösser-Weg, 15km, Gehzeit ca. 4,5 Stunden

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort