Burgwaldpfad


4 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 48.78km
Gehzeit: 12:47h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 306
Weitere Infos zur Tour

Wer von Marburg aus wandern möchte, hat die Qual der Wahl. Nach Süden kann man über den Frankfurter Elisabethpfad durchs Gießener Becken in den Taunus marschieren. Im Westen führt der Lahn-Dill-Bergland-Pfad durchs Gladenbacher Bergland in den Westerwald. Nach Osten bringt einen der Thüringer Elisabethpfad in die Schwalm. Wer aber von Marburg nach Norden möchte, dem sei wärmstens der Burgwaldpfad empfohlen.

Der Burgwaldpfad verbindet Marburg, die Universitätsstadt an der Lahn, mit Frankenberg, dem malerischen Zentrum des Ederberglands. Und der Weg zwischen beiden Städten führt mitten durch den Burgwald, das größte zusammenhängen Waldgebiet Hessens. Markiert ist der als Premiumweg zertifzierte Burgwaldpfad durchgängig mit dem roten Buchstaben B in einem roten Viereck auf weißem Grund.

Startpunkt des Burgwaldpfads ist die Elisabethkirche in Marburg. Von hier geht es über den Marburger Rücken hinein in die Wetschaft-Senke. Hinter Mellnau beginnt der Burgwald und es geht über den Christenberg (387m) ins Ederbergland. Der Eder folgt der Burgwaldpfad dann später bis hinein nach Frankenberg.

Auf dieser Seite bieten wir den gesamten Wegeverlauf des Burgwaldpfads kostenfrei als GPS-Track für Navigationsgeräte (*.gpx). Die drei Tagesetappen auf dem Burgwaldpfad werden jeweils auf eigenen Seiten im Detail beschrieben. Auf diesen Seiten lassen sich dann auch die einzelnen Etappen als GPS-Tracks für mobile GPS-Empfänger speichern.


Burgwaldpfad Etappe 1 von Marburg nach Oberrosphe (18km)

Wanderatlas-Empfehlung: Das Dorfmuseum Oberrosphe gilt als größtes Heimatmuseum zwischen Kassel und Frankfurt. Zuvor in der Wetschaft-Senke kommt man zum Otto-Ubbelohde-Museum vorbei, wo der künstlerische Nachlass des bekannten Illustrators der Grimmschen Märchen gezeigt wird.


Burgwaldpfad Etappe 2 von Oberrosphe nach Münchhausen (14km)

Wanderatlas-Empfehlung: Die Martinskirche hoch auf dem Christenberg (387m) ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Marburger Bergland. Zuvor kommt man an der Ruine der Burg Mellnau vorbei und genießt einen wunderbaren Panoramablick über die oberhessische Wetschaft-Senke.


Burgwaldpfad Etappe 3 von Münchhausen nach Frankenberg (16km)

Wanderatlas-Empfehlung: Die markanten Ederstedefelsen aus Buntsandstein bei Birkenbringhausen liegen am Weg nach Frankenberg, das mit seinem zehntürmigen Rathaus, der Liebfrauenkirche und der schmucken Altstadt zu einem ausführlichen Bummel einlädt.

Copyright 2009-2020 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.82km
Gehzeit:
01:54h

Man nennt ihn Hessens ersten Wanderweg auf Platt: Der Mellnauer Kuckucksweg in der oberhessischen Wetschaft-Senke am Rande des Burgwalds. Elf Sprachboxen...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
13.96km
Gehzeit:
03:47h

Der zweite Wegabschnitt auf dem Burgwaldpfad beginnt in Oberrosphe, das als ältestes Dorf im Burgwald gilt. Noch ein Blick auf die schöne Dorfkirche...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.85km
Gehzeit:
04:05h

Im Schnittpunkt von Burgwald und Wetschaft-Senke führt der als Hessen-Extratour zertifizierte Rundwanderweg von Münchhausen zum Christenberg (387m)...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Otto-Ubbelohde-MuseumBurg MellnauEderstedefelsenWandermärchen Burgwald-Ederbergland
ivw