Burg Altena (Lennetal): Die fünf schönsten Wanderwege

Burg Altena ist eine der schönsten Höhenburgen Deutschlands. Hoch über dem Lennetal erhebt sich die Burg Altena auf einer Länge von 190m. Die Geschichte der Burg Altena ist eng verknüpft mit der Geschichte der Grafen von der Mark. Mehrere Linien der Familie nutzten Burg Altena als Wohnsitz.

Burg Altena wurde 1914 zum Sitz der ersten Jugendherberge der Welt. Die Originalräume sind heute ein Museum. Die heutige Jugendherberge befindet sich auf dem unteren Burghof. Viele Tagesgäste kommen nach Altena, um die Burg und ihre Museen (u.a. das Museum der Grafschaft Mark) zu erleben. Und wer an einem solch schönen Ort ist, der sollte auch wandern. Das sind die fünf schönsten Touren rund um Burg Altena.

1. In der Kürze liegt die Würze

Nur 4km lang ist der Rundwanderweg Burg Altena, der vor Ort mit dem Zeichen A 1 markiert ist. Los geht’s im Lennetal und wir spazieren zunächst zur Burg Holztbrinck und nehmen dann den Aufstieg zur Burg Altena. Auf dem Rückweg passieren wir auch das Deutsche Drahtmuseum mit sehenswerter Ausstellung.

Rundwanderung Burg Altena, 4km, ca. 1,5 Stunden Gehzeit

2. Links der Lenne: Unterwegs im Ebbegebirge

Die Lenne bildet die natürliche Grenze zwischen dem Ebbegebirge im Westen und dem Lennebergland im Osten. Diese Wanderung führt uns ins Ebbegebirge in die Altenaer Gemarkung Tiergarten. Schöne Blicke auf Burg Altena gibt‘s hier satt. Burg Altena selbst kann bequem mit dem 2014 errichteten Burgaufzug von der Altstadt aus erreicht werden.

Rundwanderung Altena-Tiergarten, 8km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

3. Auf den Spuren der Drahtindustrie

Altena nennt sich bis heute die Stadt des Drahts. Seit Jahrhunderten ist man aktiv in der Metallverarbeitung. Früher brachte man den Draht per pedes nach Iserlohn, wo daraus unter anderem Nähnadeln produziert wurden. Dem historischen Weg der Drahttransporteure folgt heute der Drahthandelsweg, der u.a. zum Iserlohner Danzturm führt. 

Streckenwanderung Drahthandelsweg, 13km, ca. 4 Stunden Gehzeit

4. Auf schreckensreicher Tour von Burg Altena nach Nettenscheid

Angst, Zweifelmut, Anschlag, und Schreck. Hoch oberhalb der Burg Altena im Sauerland wirken diese Flur- und Wegenamen eher abweisend als einladend. Doch die Wahrheit ist eine andere. Eine schöne Rundtour von Burg Altena ins Lennebergland erwartet uns.

Rundwanderung Zeifelmut-Runde, 14km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

5. Über Quitmannsturm und die Drahtrolle am Hurk zur Burg Altena

Der Harkortweg ist einer der Hauptwanderwege im Sauerland. Die Startetappe führt von Werdohl über Neuenrade zum Kohlberg (514m), auf dem der Quitmannsturm steht mit schöner Sicht ins Umland. Vorbei an der historischen Drahtrolle Am Hurk kommt man dann nach Altena, wo man die letzten Meter nutzt, um mit dem Erlebnisaufzug zur Burg Altena hinauf zu fahren.

Streckenwanderung Harkortweg, 19km, ca. 5 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort