Bigge-Lister-Weg Südroute


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 19 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 55 Min.
Höhenmeter ca. ↑570m  ↓570m
Bigge-Lister-Weg Sauerland

Wer den Bigge-Lister-Weg im südlichen Sauerland zwischen Olpe, Drolshagen, Meinerzhagen und Attendorn in mehreren Tagestouren wandern will, kann den Südteil der Strecke gut an der Talbrücke Sondern beginnen. Parkplätze stehen am Hafen in Sondern zur Verfügung und wer mit der Bahn anreisen will, nutzt Nordrhein-Westfalens einzigen Seehafen in Sondern, der aus dem Ruhrgebiet und dem Siegerland über Finnentrop und von da mit dem Biggesee-Express angefahren wird.

Wir folgen der schwarzen Zuwegbeschilderung des Bigge-Lister-Wegs über die Talbrücke Sondern und wandern dann südwärts Richtung Rhode, passieren die Landstraße und kommen über Kessenhammer und Stade zur Jugendherberge Biggesee.

Weiter südwärts erreicht der Bigge-Lister-Weg an der Valentinskapelle den Rand von Olpe. Die Valentinskapelle gehörte früher zum Dörfchen Ronnewinkel, welches durch den Bau des Biggesees geflutet ist. Die erste Kapelle wurde an dieser Stelle 1725 erbaut. 1849-50 wurde ein Neubau errichtet, der dem heutigen Aussehen der 1975 neu aufgebauten Kapelle sehr nahe kam.

Von der Valentinskapelle wandert man auf dem Bigge-Lister-Weg wieder nordwärts zurück nach Sondern, von wo sich nach der schönen Wanderung noch ein Ausflug auf den Personenschiffen anbietet, die über den Biggesee schippern.