Zwischen Lahn und Eder


Erstellt von: bergmann
Streckenlänge: 18 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 44 Min.
Höhenmeter ca. ↑592m  ↓592m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der gut 18km lange Rundweg startet auf dem Wanderparkplatz Didoll nahe Bad Laasphe auf der Wasserscheide zwischen Rhein und Weser. Auf gut begehbaren Wegen geht es durch Laubwälder hinauf zur Sackpfeife (674m) bei Biedenkopf.

Auf der Sackpfeife, dem höchsten Berg im Lahn-Dill-Bergland, erwartet uns der Kaiser-Wilhelm-Turm, ein Aussichtsturm, welcher einen großartigen Rundumblick auf Sauerland, Siegerland, Vogelsberg und dem Lahn-Dill Bergland ermöglicht. Gleich daneben befindet sich die am Wochenende vom Bergverein bewirtschaftete Wanderhütte.

Steil geht es nun bergab über feuchte Wege bis hinab nach Hatzfeld im Edertal. Die Wegewartung wird in diesem Abschnitt vornehmlich von Wildschweinen ausgeführt, gutes Schuhwerk ist hier durchaus angebracht.

In Hatzfeld selbst führt nun der Weg an der Eder entlang gerade oberhalb des neu angelegten Ederradweges an der alten Bahntrasse. Danach geht es in mäßiger Steigung wieder bergauf zum Didoll (590m).

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © bergmann via ich-geh-wandern.de