Wilnsdorf: Die 5 besten Rundwanderungen im südlichen Siegerland

Knapp 60% des Südsiegerländer Berglands bei Wilnsdorf sind von Wald bedeckt, insbesondere die Höhenlagen, während in den Tälern die Wiesen dominieren. Der bekannteste Wanderweg, der das Gebiet zumindest an seiner östlichen Grenze streift, ist der Rothaarsteig. Er verläuft über Kalteiche (579m), Tiefenrother Höhe (551m) und Gernsbacher Höhe (523m) entlang zur Haincher Höhe. Vier offizielle Zugangswege zum Rothaarsteig sind von den Ortsteilen Wilnsdorf, Wilgersdorf, Rudersdorf und Gernsdorf aus markiert.

In weiten Teilen parallel zum Rothaarsteig verläuft der Siegerländer Höhenring, der mit einer Raute markiert ist und das Siegerland einmal komplett auf den umschließenden Höhenrücken umrundet. Für einen Tagesausflug bieten sich aber besser Rundtouren an. Das sind die fünf schönsten Rundwanderungen um Wilnsdorf.

1. Auf Bergmannspfaden rund um die Kalteiche

Die Kalteiche (580m) ist der höchste Berg in der Gemarkung von Wilnsdorf. Seit dem 13. Jahrhundert wurde hier Erz abgebaut und ein schöner Rundwanderweg erschließt uns diese Montangeschichte. Wir kommen über das Gelände der Grube Ratzeberg (gilt als älteste Grube des Siegerlands), sehen Stollenmundlöcher und sind teils auf dem Rothaarsteig unterwegs.

Rundwanderung auf Bergmannspfaden, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

2. Die Nase im Wind auf der Tiefenrother Höhe

Die Nase im Wind ist eine Aussichtsplattform auf der Tiefenrother Höhe und wirkt ein bisschen wie das Sonnendeck eines Kreuzfahrtschiffs. Wir gehen von Wilgersdorf aus los hinauf auf die Tiefenrother Höhe (551m), wandern weiter bis nach Dillbrecht und dann über den Rothaarkamm zurück.

Rundwanderung auf die Tiefenrother Höhe, 14km, ca. 4 Stunden Gehzeit

3. Von der Eremitage zur Grube Ameise und um den Mittelberg

Die Wallfahrtsstätte Eremitage besteht seit über drei Jahrhunderten, und bis heute finden Wallfahrten zur dortigen Marienkapelle statt. Hier starten wir uns wandern aufs Rödgen, dann über die Steinbachsecke (442m) zur Grube Ameise, kreuzen das Hitschelsbachtal und gehen dann retour.

Rundwanderung ab der Eremitage, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

4. Links und rechts des Dielfetals

Von der Dielfer Mühle im Weißtal aus wandern wir auf dieser Wanderung um Niederdielfen und Oberdielfen. Es geht bis an den Rand von Wilnsdorf. Unterwegs locken weite Blicke, schöne Wälder und die Rödger Simultankirche.

Rundwanderung im Dielfetal, 13km, ca. 3 Stunden Gehzeit

5. Am Ende des Rothaargebirges

Tiefenrother Höhe und Kalteiche markieren das südliche Ende des Rothaargebirges. Danach geht’s mit dem Westerwald weiter. Wir schauen uns das Ende des Rothaargebirges an auf einer Wandertour, die zuerst über den Rothaarsteig führt und dann durch die Wälder um die Kalteiche leitet.

Rundwanderung Wilgersdorfer Rundwanderweg, 17km, ca. 4 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort