Wilhelm-Münker-Weg Etappe 1 Warstein - Ostwig


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 51 Min.
Höhenmeter ca. ↑419m  ↓411m
Die Startetappe des X10 führt von Warstein nach Ostwig

Am Rathaus in Warstein beginnt der Wilhelm-Münker-Weg, der als Hauptwanderweg des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) mit der Kennung X10 markiert ist und auf knapp 94km vom Arnsberger Wald durch das Hochsauerland bis nach Hilchenbach im Siegerland führt. Bevor es losgeht, werfen wir noch einen Blick auf die mächtige St. Pankratius Kirche, die 1853 erbaut wurde und das Stadtbild von Warstein dominiert.

Durch den Müscheder Weg geht es hinaus aus der Stadt am nördlichen Rand des Sauerlands und hinein in die Ausläufer des Arnsberger Walds. Am Lörmeckebach verlässt der Wilhelm-Münker-Weg den Kreis Soest und tritt ein in den Plackwald, der bereits zum Hochsauerlandkreis gehört. Am Westhang passiert der X10 die Nuttlarer Höhe (542m) und trifft auf den Plackweg, dem die Wanderregion Plackwald ihren Namen verdankt. Ein kurzes Stück verläuft der X10 auf dem Plackweg und knickt dann nach Süden zum Evenkopf (428m) ab. Am Wanderparkplatz am Evenkopf kann man sich in einer Wassertretstelle die Füße kühlen.

Nachdem die Landstraße nach Rüthen passiert ist, leitet der Wilhelm-Münker-Weg hinab ins Ruhrtal nach Nuttlar. Linkerhand erhebt sich mächtig die St. Anna Kirche, wir aber folgen rechts der Bahnstrecke durch die Biggemanstraße nach Alfert, wo wir auf Höhe der kleinen Antoniuskapelle auf die Bundesstraße B 7 (Bestwig-Marsberg) treffen.

Am Laufwasserkraftwerk Alfert direkt an der Einmündung der Elpe in die Ruhr überquert der X10 die Ruhr und folgt der Elpe bachaufwärts. Wenig später ist schon Gut Ostwig erreicht, ein bereits im 13. Jahrhundert erwähnter Gutshof, aus dem später der Ort Ostwig hervorging. Das heute sichtbare Herrenhaus entstand und ist in Privatbesitz, weswegen Besichtigungen nicht möglich sind.

Wilhelm-Münker-Weg Etappen


Wilhelm-Münker-Weg Etappe 1 - Wilhelm-Münker-Weg Etappe 2 - Wilhelm-Münker-Weg Etappe 3 - Wilhelm-Münker-Weg Etappe 4 - Wilhelm-Münker-Weg Etappe 5

Vgwort