Wandern rund um Gründau

Das Ronneburger Hügelland, idyllisch durchzogen von den Flüsschen Gründau und Fallbach, die sich in die Kinzig erleichtern, hat viele Wiesen- und Wälder, die zum Durchstreifen einladen. Der Vogelsberger Höhen-Club hat im Ronneburger Hügelland u.a. den Fürstenweg markiert. Der Fürstenweg startet in Langenselbold und führt über Büdingen, Gedern, den Hoherodskopf (764m) im Hohen Vogelsberg und Ulrichstein nach Lauterbach.

Der Burgen-Pfad, gekennzeichnet mit einem frühlingsgrünen X auf weißem Grund, führt über 48km von Friedberg nach Gelnhausen. Das Ronneburer Hügelland durchqueren Wanderer über einen Verlauf von ungefähr 10km von Langen-Bergheim kommend über Ronneburg nach Mittel-Gründau und Hain-Gründau bis zum Ziel in Gelnhausen.

In Gründau-Rothenbergen wurde als einer der sogenannten Kulturwege der Rundwanderweg Dorf als Tarnung angelegt. Der Kulturweg startet am Drei-Kirchen-Blick zwischen Niedergründau und Rothenbergen. Der Weg führt gegen den Uhrzeigersinn an sieben geschichtlich für die Region bedeutsamen Orten vorüber. Über den ehemaligen Fliegerhorst mit entsprechender Info geht es zurück zum Ausgangspunkt. Der Weg ist mit dem gelben EU-Schiffchen auf blauem Grund gekennzeichnet und die Infotafeln sind in deutscher englischer und französischer Sprache verfasst.

Regionaler Bezug:

Gründau Ronneburg (Hessen) Langenselbold Main-Kinzig-Kreis Hessen Ronneburger Hügelland Wetterau Oberhessen