Wandern im Bayerischen Wald: Das sind die 10 schönsten Rundwandertouren


12 Bilder
Artikelbild

Im Südosten Deutschlands befindet sich das grüne Dach Europas, gebildet vom Bayerischen Wald, der hinter der Grenze zur Tschechischen Republik nahtlos in den Böhmerwald übergeht (was nur halb stimmt, denn eigentlich ist der Bayerische Wald Teil des Böhmerwalds, aber wir wollen mal nicht päpstlicher als der Papst sein).

Der Bayerische Wald war nicht nur die erste Region in Deutschland, in der ein Nationalpark eingerichtet wurde. Der Bayerwald ist auch seit langem ein beliebtes Wandergebiet. Große Routen wie der Goldsteig, der Donau-Panoramaweg, der Pandurensteig und der Baierweg sind hier vertreten. Doch für Tagesgäste sind Rundwanderwege meistens attraktiver. Deshalb haben wir die zehn schönsten Rundwandertouren im Bayerischen Wald zusammengestellt.

1. Über den König des Bayerwalds: Arber-Rundtour

Über dem Grünen Dach Europas thront der König des Bayerwalds: Der Großer Arber, mit 1.456m die höchste Erhebung im Bayerischen Wald. Der Große Arber hält jährlich für 500.000 Besucher Hof, so beliebt ist der König. Wir werden durch das Naturschutzgebiet Kleiner Arbersee wandern, den Kleinen Arbersee treffen, dem König unsere Aufwartung machen und über das Gründach bis in den Böhmerwald schauen.

Rundwanderung Großer Arber und Kleiner Arbersee, 12km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

2. Ganz oben im Nationalpark Bayerischer Wald

Der Große Rachel misst stattliche 1.453m und ist der höchste Berg im Nationalpark Bayerischer Wald. Von der schmucken Rachelkapelle fällt der Blick in den rund 140m darunter liegenden Rachelsee, der einzige natürliche See im Nationalpark Bayerischer Wald. Wir werden teils alpin steile Passagen meistern und recht viel Bergmischwald genießen.

Rundwanderung am Großen Rachel, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

3. Rundwanderung über den Geißkopf

Ein beliebtes Naherholungsziel sommers wie winters ist der Geißkopf (1.097m) bei Bischofsmais. Es geht hoch zum Gipfel, wo der Aussichtsturm Geißkopf einen schönen Blick zum Hauptkamm des Bayerischen Walds mit Großem Arber (1.456m) und Lusen (1.373m) liefert. Auf der anderen Seite blicken wir Richtung Donausenke.

Rundwanderung Geißkopf, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

4. Vom Freudensee zum Aussichtsturm Oberfrauenwald

Der Oberfrauenwald (945m) ist ein Berg im südlichen Bayerischen Wald und ist ein bekannter Wintersportort. Man kann dem bewaldeten Oberfrauenwald in einer freien Schneise den Buckel runterrutschen oder vom Aussichtsturm auf den Rest hinabsehen. Für weitere Freuden steht der Freudensee.

Rundwanderung Freudensee und Aussichtsturm Oberfrauenwald, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

5. Über den Osser im Künischen Gebirge

Großer und Kleiner Osser gehören zum Künischen Gebirge, dem „Königlichen Wald“. 549m in der Höhe gewinnen wir, wenn wir von Lohberg hinauf zum Großen Osser wandern, der sich nördlich des Erholungs- und Wintersportorts erhebt.

Rundwanderung auf den Osser, 7km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

6. Rund um das Nationalmonument Walhalla im Donautal

Das Ensemble Donaustauf mit Walhalla-Landschaft steht als Ganzes unter Denkmalschutz. Wir starten vom Walhalla-Parkplatz. Bayernkönig Ludwig I. war Auftraggeber der Ruhmeshalle an der Donau. Walhalla ist der Ort, an dem die tapferen Krieger ihre letzte Ruhestätte haben. Ist der Preis der Tapferkeit das ewige Leben? Wir können rund 8 Kilometer darüber nachdenken.

Rundwanderung um die Walhalla, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

7. Über die Reschbachklause ins Finsterauer Filz

Wir wandern zwischen Finsterau im Nationalpark Bayerischer Wald und tschechischer Grenze überwiegend durch den Wald, folgen dem Reschbach zur Reschbachklause, kommen über den Siebensteinkopf und wandern durchs Finsterauer Filz.

Rundwanderung Reschbachklause und Finsterauer Filz, 9km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

8. Wildbachklamm-Wanderung mit Buchberger und Reschbachleite

Hoch gelobt und ausgezeichnet ist die Buchberger Leite zwischen Freyung und dem westlich gelegenen Ringelai. Etwas unbekannter, aber ebenfalls sehr schön ist die benachbarte Reschbachleite. Wir schauen uns das heute beides an.

Rundwanderung Buchberger Leite und Reschbachleite, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

9. Zur größten Tanne Bayerns

Urwälder im eigentlichen Sinne gibt es in Deutschland nicht. Urwaldähnliche Gebiete aber schon und diese sind oft Bestandteile von Nationalparks. Imposante alte Bäume in einer neu entstehenden Wildnis erleben wir auf der Tour durch den Hans-Watzlik-Hain nahe der Grenze zu Tschechien.

Rundwanderung durch den Hans-Watzlik-Hain, 12km, ca. 3 Stunden Gehzeit

10. Über den Pröller zum Felsenmeer an der Käsplatte

Steinreich ist unser Ziel, die Käsplatte im Beritt von Hauswies. Sie ist ein geschütztes Geotop und ein Blockmeer, das vor Jahrmillionen entstand. Die bisweilen tischgroßen „Käsewürfel“ sind aus Granit und Anatexit, sammeln sich auf einer rund 60.000qm großen Platte auf 978m Höhe mit grandiosen Aussichten, die auch Wanderer auf dem Premiumweg Goldsteig genießen.

Rundwanderung zum Felsenmeer an der Käsplatte, 12km, ca. 3 Stunden Gehzeit


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderwege Bestenlisten erschienen.
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt