Von Herschbach zum Waldsee bei Maroth (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 43 Min.
Höhenmeter ca. ↑342m  ↓342m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Eine Wanderung im Oberen Westerwald verspricht meist viel unberührte Natur und eine oft abwechslungsreiche Landschaft. Diese Wanderung führt von Herschbach, im Holzbachtal gelegen, zum Waldsee bei Maroth und wieder Retour.

Herschbach selbst ist ein staatlich anerkannter Luftkurort, liegt am Rande der Dierdorfer Senke und grenzt westlich an die bekannte Westerwälder Seenplatte. Hier an der Westerwälder Seenplatte entspringt auch der kleine Holzbach, welcher den Fremdenverkehrsort Herschbach durchfließt.

Am ";Haus Hergispach"; in Herschbach startet diese Wanderung und für ein kurzes Stück geht es zunächst durch den Ort hindurch und dann vorbei an etlichen Weihern bis nach Marienhausen.

Auch das kleine Örtchen Marienhausen ist schnell durchquert, und man wandert geradewegs auf den Namensgeber dieser Wanderung, den Waldsee bei Maroth, zu.

Hier sollte man sich Zeit für eine kurze Rast nehmen und dann den Rückweg nach Herschbach angehen. Vom Waldsee aus läuft man rechter Hand in ein Waldgebiet und später über freies Feld nach Freirachdorf. Auch hier wandert man schnell durch den Ort hindurch in Richtung Naturdenkmal „Dicke Eiche" und von dort dann auch schon weiter bis zurück nach Herschbach.