Sprudelweg-Rundweg (Zollhaus)


Erstellt von: 'Maja'
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 3 Min.
Höhenmeter ca. ↑493m  ↓493m
Wegzeichen

Den Sprudelweg als Streckentour vom Aartal in den Einrich und weiter ins Blaue Ländchen gibt es schon länger. Recht neu ist der Sprudelweg-Rundweg um Zollhaus.

Die "Macher" empfehlen, die Runde im Uhrzeigersinn zu machen. Dann führen die ersten Zweidrittel der Wanderung an der Aar entlang, an Johannis-, Römer-, Antonius-Brunnen und Mattebachquelle vorbei, über weiche Wiesen- und Waldwege.

Ein besonderes Highlight ist der Abschnitt, wenn man am Sandkopf aus dem Wald heraustritt und kilometerweit einen weiten Blick über die abwechslungsreiche Taunuslandschaft genießen kann.

Ab Steinbruch (Schotterwerk) wird es dann ziemlich ungenehm, denn der Sprudel-Rundweg verläuft auf einem endlos schnurgerade Schotterweg (Loreley-Aar-Radweg, auch Hessenstraße genannt), nur unterbrochen von "Burgschwalbachblick" und "Drei-Länder-Eck" (Rastplatz mit Blick auf Mudershausen). Kurz vor Schluss wird es dann nochmal urig, ein schmaler Pfad führt hinunter nach Zollhaus.

12. Oktober 2019

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © 'Maja' via ich-geh-wandern.de