Rundwanderung bei Ebernhahn (Kannenbäckerland)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 20 km
Gehzeit o. Pause: 4 Stunden 36 Min.
Höhenmeter ca. ↑310m  ↓310m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Hotel HeinzHotel Heinz

Diese Wanderung führt ins Kannenbäckerland, begrenzt vom Rheintal im Westen, dem Oberen Westerwald im Osten, der Montabaurer Höhe im Süden und nördlich vom Naturpark Rhein-Westerwald.

Hier im Kannenbäckerland befindet sich das größte zusammenhängende Tonvorkommen Europas. Keine Überraschung also, dass dieser Landstrich auch heute noch durch das Tonhandwerk geprägt ist.

Der Parkplatz an der Rosenheckhalle in Ebernhahn ist Start und Ziel dieser Wanderung in das Gebiet nördlich von Ebernhahn. Die hier beschriebene Tour führt über eine Länge von etwa 20km durch das Kannenbäckerland. Zu Beginn folgt der Wanderer einem Fußweg entlang der Landstrasse 303 nördlich in Richtung Siershahn. Ein kurzes Stück durch das Neubaugebiet von Siershahn, und bald schon ist ein schöner Hochwald erreicht.

Weiter durch den Hochwald verläuft die Wanderung nun in direkter Richtung nach Vielbach. Hier im kleinen Örtchen Vielbach wartet ein schöner Rastplatz unter mächtigen Bäumen, und es gibt einige sehenswerte alte Fachwerkhäuser zu entdecken. Leicht aufwärts und meist über freies Feld geht es weiter nach Quirnbach, dem nördlichsten Punkt dieser Tour.

Entlang des kleinen Saynbachs und weiter bis nach Niederdorf, vorbei an Helferskirchen und oberhalb der "Alten Viehweide" wandernd, gelangt man wieder in den prächtigen Hochwald. Hier wartet dann schon nach wenigen Metern ein weiterer schöner Rastplatz auf den Wanderer.

Nach kurzer Pause wandert man nun weiter in südliche Richtung nach und durch Wirges. Auf dem Weg zurück nach Ebernhahn passiert der Wanderer noch den kleinen Silbersee und im weiteren Verlauf eine der für die Gegend so typischen Tongruben.

Aufgezeichnet wurde diese Wanderung von Wanderführer Rudolf Strauch (RS) aus Müschenbach.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.