Rundwanderung Ötzingen - Malberg (Kannenbäckerland)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 38 Min.
Höhenmeter ca. ↑341m  ↓341m
Kein Wegzeichen hinterlegt

MausmühleMausmühle

Der Malberg ist ein erloschener Vulkan, der sich wie ein Maulwurfshügel über die Ebene des Montabaurer Beckens erhebt und liegt nördlich von Moschheim am Ostrand des Kannenbäckerlands im Übergang zum Ahrbachtal.

Diese Wanderung führt auf den Malberg mit seinen imposanten Felsformationen und die gesamte Umgebung ist nicht ohne Grund als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Start und Ziel ist die Ortschaft Ötzingen nördlich des Malbergs.

Vom Parkplatz am Sportplatz in Oetzingen wandert man zunächst über freies Feld dem nahen Wald entgegen, wo dann auch sogleich der Aufstieg zum Malberg beginnt. Vorbei an einer kleinen Kapelle und gewaltigen ";Steinriesen"; wandert man immer aufwärts und erreicht bald den Gipfel des imposanten ";Naturschutzgebietes"; mit den eindrucksvollen Steinformationen aus Basalt.

Auf relativ steilen Pfaden geht es nun wieder abwärts und einmal rund um den Malberg. Wieder heraus aus dem Wald, wandert man nun südlich in Richtung Moschheim, vorbei am Bahnhof von Moschheim, einer stillgelegten Tongrube, einem Bahn-Viadukt und bald durch ein kleines Bachtal mit Blick auf die Turmspitze des ";Westerwälder Domes"; von Wirges aufwärts zum Kulturdenkmal ";Steimel";.

Am Steimel wartet dann eine kleine Kapelle und etliche Heiligenhäuschen an der schönen und sehenswert angelegten Anlage. Von hier nun führt der Weg leicht abwärts zum nahen Wald und danach wieder leicht aufwärts immer in nördliche Richtung, bis ein schöner Rastplatz im Wald erreicht ist.

Als nächstes Ziel wird nun Helferskirchen angesteuert, aber bereits oberhalb des Ortes folgt man einem Trampelpfad nach rechts und durch den Wald. Bald überquert der Wanderer die Landstrasse 267, und über einem Feldweg mit Blick auf Helferskirchen und den Malberg geht es dann wieder rechts in Richtung des kleinen Aubachs.

Den kleinen Bach überquert man über einen kleinen Holzsteg, und weiter in südlicher Richtung wandert man wieder zum Ausgangspunkt Ötzingen zurück. Fast die ganze Zeit über hat man dabei noch den Malberg immer fest im Blick.

Aufgezeichnet wurde diese Wanderung von Wanderführer Rudolf Strauch (RS) aus Müschenbach.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.