Plettenberger Rundweg Etappe 3 Windhausen - Selscheid


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 20 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 32 Min.
Höhenmeter ca. ↑730m  ↓683m
Der Plettenberger Rundweg wird auch P-Weg genannt

Der Plettenberger Rundweg, beschildert mit einem P im Kreis auf schwarzem Grund, führt von Windhausen aus hinauf auf den Ebbekamm. Zunächst folgt der P-Weg der Straße zum Hof Roscheid und biegt auf Höhe Weltringhausen nach Westen ab, wo es hinauf auf die Höhenzüge des Ebbegebirges bis zum Forsthaus Ebbe geht.

Hinter dem Forsthaus Ebbe verlässt der Plettenberger Rundwanderweg die Gemarkung von Attendorn und steuert direkt zur Oestertalsperre. Diese knapp 25ha große Talsperre wurde 1904-06 erbaut und dient heute der Wasserregulierung von Lenne und Ruhr. Im Sommer ist die Oestertalsperre ein beliebtes Ausflugsziel, da man hier auch gut baden kann.

Über die Staumauer leitet der Plettenberger Rundweg ins Gemeindegebiet von Herscheid und erreicht als nächstes Ziel Hüinghausen im Tal der Else. In Hüinghausen hat die Sauerländer Kleinbahn ihr Betriebswerk. Hier werden am alten Bahnhof die Wagen und Loks der Museumseisenbahn gewartet und warten auf ihren Einsatz auf der Strecke nach Köbbinghausen.

Von Hüinghausen steuert der Plettenberger Rundwanderweg nordwärts durch das Tal der Lingenbecke nach Wiehardt und führt weiter über Grävinglöh und Grimminghausen hinauf nach Selscheid.

Plettenberger Rundweg Etappen


Plettenberger Rundweg Etappe 1 - Plettenberger Rundweg Etappe 2 - Plettenberger Rundweg Etappe 3