Neckarsteig Etappe 8 Gundelsheim - Bad Wimpfen


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 15 Min.
Höhenmeter ca. ↑247m  ↓231m
Neckarsteig Heidelberg-Bad Wimpfen

Am Bahnhof Gundelsheim beginnt die Schlussetappe des Neckarsteigs. Wir folgen der Landstraße L 588 und passieren unterhalb der Staustufe Gundelsheim den Neckar. Am linken Neckarufer angekommen, wandern wir auf direktem Weg hinauf zur Burg Guttenberg.

Burg Guttenberg ist eine der wenigen Burgen, die in ihrer – mittlerweile 800jährigen – Geschichte weder zerstört noch aufgegeben wurde. Dementsprechend gut in Schuss präsentiert sich Burg Guttenberg, die u.a. seit 1971 Sitz der Deutschen Greifenwarte ist. Das Burgmuseum präsentiert neben vielen weiteren Ausstellungsstücken auch die berühmte Guttenberger Holzbibliothek aus dem 18. Jahrhundert.

Von Burg Guttenberg aus wandern wir durch den Schlosswald und kommen dabei unbemerkt ins Heilbronner Land, wenn wir oberhalb von Heinsheim die Gemarkung von Bad Rappenau erreichen. Wir passieren den jüdischen Friedhof Heinsheim, einen der größten jüdischen Friedhöfe in Südwestdeutschland. 1.137 Grabsteine, der älteste von 1598, finden sich hier.

Vorbei am Golfplatz Bad Rappenau wandern wir hinab nach Heinsheim. Hier kommen wir an der Bergkirche vorbei, die bereits im 10. Jahrhundert bestanden hat, aber wahrscheinlich sogar noch älter ist. Linkerhand der Bergkirche liegt in einem knappen Kilometer Entfernung Burg Ehrenberg.

Unterhalb der Bergkirche steht Schloss Heinsheim, das ab 1725 erbaut wurde und heute als Hotel fungiert. Vorbei an der ehemaligen Synagoge kommt man durch die Neckarstraße zum Fluss. Hier hält man sich rechts und folgt dem Neckar weiter aufwärts. Es geht entspannt am Neckar entlang zum Etappenziel nach Bad Wimpfen.

Bad Wimpfen ist mittelalterliches Kleinod. Kaiser Friedrich Barbarossa errichtete hier eine Pfalz – einen Burgsitz zur Ausführung königlicher Pflichten. Die Pfalz Wimpfen war die größte Kaiserpfalz nördlich der Alpen. Der Bergfried der Pfalz war der Blaue Turm, 58m hoch und heute das Wahrzeichen von Bad Wimpfen.

Der Neckarsteig selbst endet am Bahnhof Bad Wimpfen, doch eine Stadtbesichtigung ist dringend angeraten. Viele historische Gebäude – vom Bruchsteinsturm bis zur Fachwerkperle – säumen die Straßen der Altstadt, sowohl von Wimpfen am Berg wie auch der Ortslage Wimpfen im Tal an der Mündung der Jagst in den Neckar.

Bildnachweis: Von Muck [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Neckarsteig-Etappen


Neckarsteig-Etappe 1Neckarsteig-Etappe 2Neckarsteig-Etappe 3Neckarsteig-Etappe 4Neckarsteig-Etappe 5Neckarsteig-Etappe 6Neckarsteig-Etappe 7Neckarsteig-Etappe 8

Vgwort