Natur und Kultur rund um Blankenheimerdorf (Eifel)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 6 Min.
Höhenmeter ca. ↑161m  ↓170m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Blankenheimerdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Blankenheim in der Ahr-Eifel. Eine Streckenwanderung führt vom Bahnhof Blankenheim-Wald um Blankenheimerdorf herum nach Blankenheim.

Wir folgen ab dem Bahnhof zunächst dem Tiergartentunnel-Wanderweg südwärts Richtung Schmidtheim. Man kommt vorbei an einem alten Wasserturm aus der Zeit der Dampflokomotiven. Es geht weiter bis zum Recherhof. Hier passiert man die Trasse der Eifelstrecke, die den Kölner Hauptbahnhof mit dem Trierer Hauptbahnhof verbindet.

Am Standort der Turmhügelburg Zehnbach lädt ein kleiner Rastplatz zum Verweilen ein. Es geht weiter Richtung Gut Altenburg. Man passiert später die Bundesstraße B 51 und trifft auf eine alte Römerstraße und die Römerhütte. Dann kommt man zur Hubertusbuche.

Nachdem die B 51 erneut gequert ist führt der Weg nördlich ins Haubachtal. Hier trifft man auf den Eifelsteig, mit dem man – bis auf eine kurze Variante - zusammen Richtung Blankenheim wandert. Man kommt zum Tiergartentunnel, einem der wenigen Tunnelbauten nördlich der Alpen, die während des Mittelalters realisiert wurden. Dann erreicht man Burg Blankenheim.

Burg Blankenheim ist eine Schlossanlage, die heute als Jugendherberge genutzt wird. Die Ursprünge der Höhenburg liegen im 12. Jahrhundert. Die Burg wurde von einer mittelalterlichen Wehranlage nach und nach zu einem barocken Schloss umgebaut.

Oberhalb der katholischen Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt wandert man zum Hirtenturm und weiter zur Quelle der Ahr, bevor man die Wanderung am Eifelmuseum Blankenheim beendet.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.