Burg Blankenheim

Auf dem Burgfelsen oberhalb der Ahr-Quelle ragt majestätisch Burg Blankenheim empor. Burg Blankenheim wurde ab 1115 errichtet. Mit der Zeit entstand aus der mittelalterlichen Wehranlage ein barockes Schloss mit Park, Orangerie, Springbrunnen und was man als Adeliger so braucht. Burg Blankenheim war Stammsitz der im 14. Jahrhundert zu Grafen erhobenen Familie Blankenheim, bis diese 1794 vor den Franzosen den Reißaus nahmen.

Die Franzosen beschlagnahmten das Schloss, verkauften es auf Abriss und die Reichtümer verteilten sich in die Welt. Nach langer Zeit der Verwahrlosung begann Preußen 1894 mit Erhaltungsarbeiten an Burg Blankenheim. Seit 1936 ist Burg Blankenheim in Händen des Deutschen Jugendherbergswerks, die hier die Jugendherberge Blankenheim betreiben. Es stehen 160 Übernachtungsplätze zur Verfügung.

Als ältestes Bauwerk von Burg Blankenheim gilt der wohnturmartige Palas aus dem 13. Jahrhundert. Im 14. und 15. Jahrhundert wurde die Burg erweitert, wie beispielsweise durch das sogenannte Frauenhaus an der Nordwestecke des Palas oder der Neubau der Unterburg. Graf Gerhard VIII. ließ aus der Burg zwischen 1438 und 1460 ein Schloss entstehen. Eine Bastion zur weiteren Sicherung des Schlosses kam im 17. Jahrhundert hinzu. Im 18. Jahrhundert wurde ein spätbarockes Kanzleigebäude gebaut, 1727 gelüstete es nach einem Barockgärtchen östlich des Schlosses.

Was sich heute imposant auf dem Bergsporn oberhalb zugewachsener früher tiefer Gräben befindet, ist ein Ensemble aus Oberhof und Unterhof mit mittelalterlichen Kernen, Gebäuden aus unterschiedlichen Epochen, ein Rosengarten, Mauerwerke, Bastion und dem Zauber der Geschichte.

Nördlich von Burg Blankenheim erstreckt sich ein Hochplateau, das die adligen Herrschaften als Tiergarten nutzten. Hier fand man 1997 den Tiergartentunnel, einer der wenigen mittelalterlichen Tunnelbauten Europas. Um Burg Blankenheim mit Wasser zu versorgen, ließ man vermutlich im 15. Jahrhundert einen 150m langen und bis zu 15m tiefen Tunnel bauen, der das Wasser einer kleinen Quelle zur Burg beförderte. Der Tiergartentunnel von Burg Blankenheim ist einer von nur vier Tunnelbauten, die in den anderthalb Jahrtausenden zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn des Eisenbahnbaus nördlich der Alpen gebaut worden sind.

Zum bewerten Mauszeiger über die Sterne bewegen
Aktuelle Bewertungen (4):