Mühlenwanderweg (Oberursel)


4 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 13.59km
Gehzeit: 02:53h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 919
Höhenprofil und Infos

Der Mühlenwanderweg ist eine Streckenwanderung, die vom Bahnhof Hohemark in Oberursel zum Bahnhof Frankfurt-Heddernheim führt. Beide Stationen werden von der Frankfurter U-Bahn Linie 3 bedient, so dass man diese Streckenwanderung ohne logistische Vorplanung jederzeit unternehmen kann.

Eines vorweg: Aktive Mühlen findet man keine am Mühlenwanderweg, lediglich zahlreiche Informationstafeln, die an früheren Mühlenstandorten über die Wirtschaftsgeschichte informieren. Daher ist der Name Mühlenwanderweg etwas irreführend. Dennoch ist die Tour durchaus empfehlenswert, speziell für Wanderer und Ausflügler aus dem Großraum Rhein-Main.

Der Mühlenwanderweg startet am Taunus-Informationszentrum direkt an der U-Bahn-Station Hohemark. Von hier spaziert man entlang des Geländes der Frankfurt International School zum Werkgraben und folgt diesem zum Urselbach, den man kurz vor der 1960 erbauten katholischen Pfarrkirche St. Hedwig erreicht.

Zwischen Mühlbach und Urselbach spaziert man zum Parkplatz Bleiche und erreicht hier die Altstadt von Oberursel. Der Mühlenwanderweg leitet über den Marktplatz, an dessen Kopfseite das Vortaunusmuseum interessante Hintergründe über die Geschichte präsentiert, zur Weidengasse. Die Weidengasse führt uns zur Hospitalkirche aus dem 18. Jahrhundert.

Durch die Korfstraße wandert zum Rushmore-Park an der evangelischen Christuskirche mit kleinem Teich und schönem Blick zum Großen Feldberg (881m), dem höchsten Gipfel des Taunus. Kurz hinter dem Rushmore-Park trifft man auf die Trasse der Homburger Bahn und begleitet diese südwärts bis kurz vor den Bahnhof in Stierstadt.

Vor dem Bahnhof Stierstadt quert man die Bahntrasse und wandert über Weißkirchen in den Frankfurter Stadtteil Niederursel, der sich auch das Mühlendorf nennt. In Niederursel sind noch einige historischen Mühlengebäude erhalten, die allerdings heute anders genutzt werden: In der Hohen Mühle sind Kleinbetriebe angesiedelt, Gäste erfreuen sich der Papiermühle, die 1746 als barockes Fachwerkgebäude errichtet worden ist, gewerblich wird die Schilamühle genutzt, die Obermühle ist Teil eines Pferdehofs.

Der letzte Abschnitt auf dem Mühlenwanderweg führt von Niederursel nach Heddernheim, wo der Urselbach nach 16km in die Nidda mündet.

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.94km
Gehzeit:
01:47h

Rundweg vom Parkplatz Obere Hainstraße durch die Grünflächen zwischen Oberursel Nord und dem Taunus sowie durch die malerischen Gassen der Altstadt...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.36km
Gehzeit:
03:01h

Bad Homburg ist einen Ausflug wert. Die Kreisstadt im Hochtaunus war kaiserliche Sommerresidenz, ist Sitz eines der bekanntesten Casinos der Republik...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
21.92km
Gehzeit:
04:46h

O ein Gott ist der Mensch, wenn er träumt, ein Bettler, wenn er nachdenkt. So lässt Friedrich Hölderlin seinen Hyperion sprechen. Und zum Träumen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
VortaunusmuseumRushmore-ParkHeddernheim (Frankfurt)U-Bahn-Station HeddernheimNiederursel (Frankfurt)Weißkirchen (Oberursel)Urselbachtal (Nidda)Taunus-Informationszentrum (TIZ)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt