Hildegardweg Etappe 5 Odernheim am Glan - Waldböckelheim


3 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 16.29km
Gehzeit: 04:31h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 44
Höhenprofil und Infos

Die fünfte Tagestour auf dem Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg beginnt in Odernheim am Glan, genauer am Rathaus in der Hauptstraße. Wir gehen die Hauptstraße südwärts und passieren schon bald das Obertor, das in seiner barocken Form 1763 entstanden ist, aber schon mit der Stadtmauer im Mittelalter ursprünglich errichtet wurde.

Durch die Straße Stempelsberg verlassen wir Odernheim und wandern weiter nach Duchroth, einem schönen Weinort an der Nahe. Wir gehen nicht mitten durch den Ort (was durchaus seinen Reiz hätte), sondern spazieren außen herum. Vorbei am Fußballplatz Duchroth geht es weiter nach Oberhausen an der Nahe.

In Oberhausen passieren wir auf der Luitpold-Brücke die Nahe. Die Luitpold-Brücke wurde 1889 als sechsbogige Brücke aus Sandsteinquadern errichtet. Dass die Brücke nach dem bayerischen Prinzregenten benannt wurde liegt daran, dass Oberhausen bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs noch zu Bayern gehörte.

Angekommen am nördlichen Naheufer halten wir uns links und spazieren zum Gasthaus Hermannshöhle, einem ehemaligen Fährhaus an der Nahe. Wir begleiten noch ein Stück die Landstraße und biegen dann auf Höhe des Stausees Niederhausen nach links ab.

Jetzt leitet der Hildegardweg entlang der Hangkante oberhalb des Nahetals mit schönen Aussichten garniert nach Schloßböckelheim, einem kleinen Weinbauort, wo sich noch einige Reste einer mittelalterlichen Burg erhalten haben.

Über den Fuß des Heimbergs (303m), auf dem ein Aussichtsturm steht (Abstecher ca. 400m. Belohnung: toller Blick vom Heimbergturm auf Hunsrück, Taunus, Rheinhessen und Pfälzer Bergland), geht es dann zum heutigen Ziel nach Waldböckelheim. Der Hildegardweg macht hier Zwischenstopp an der katholischen Pfarrkirche St. Bartholomäus. Die Kirche beeindruckt mit ihrer mächtigen Doppelturmfront. Entstanden ist die katholische Kirche in Waldböckelheim in den Jahren 1833-35 als historisierender Bruchsteinbau.

Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg Etappen


Hildegardweg Etappe 1 - Hildegardweg Etappe 2 - Hildegardweg Etappe 3 - Hildegardweg Etappe 4 - Hildegardweg Etappe 5 - Hildegardweg Etappe 6 - Hildegardweg Etappe 7 - Hildegardweg Etappe 8

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
20.39km
Gehzeit:
05:29h

Die zweite Tageswanderung auf dem Weinwanderweg Rhein-Nahe beginnt in Bad Sobernheim, die wichtigste Wirkungsstätten des Pfarrers und Naturheilkundlers...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.99km
Gehzeit:
04:10h

Natur pur, Bergbaurelikte, Panoramen und Einkehrmöglichkeiten vereint in einer Runde machen diese Vitaltour im Nahetal schon zu etwas Besonderem...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.65km
Gehzeit:
03:01h

Der 1836 in Trier geborene Leo Gräff war ein erfolgreicher Manager in der damaligen Boombranche Kohlebergbau. Gerarbeitet wurde hauptsächlich in...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
HeimbergturmStausee NiederhausenOdernheim am GlanDuchrothOberhausen an der NaheRathaus OdernheimObertor (Odernheim)Luitpold-Brücke (Nahe)Gasthaus HermannshöhleHildegard von Bingen PilgerwanderwegNahetal (Rhein)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt