Hessenweg 2 (Warburg - Hirschhorn)


3 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 368.59km
Gehzeit: 87:37h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 160
Höhenprofil und Infos

Der zweite Hessenweg führt als Nord-Süd-Trasse über knapp 370km von Warburg in Ostwestfalen-Lippe nach Hirschhorn am Neckar. Es geht durch den Habichtswald in die Schwalm, durchs Knüllgebirge und den Vogelsberg in die Wetterau. Man streift den Spessart und wandert schließlich durch den Odenwald zum Ziel nach Hirschhorn im südlichsten Zipfel von Hessen.

Startpunkt für den Hessenweg ist die nordrhein-westfälische Hansestadt Warburg, die wegen der zu großen Teilen noch vorhandenen mittelalterlichen Stadtmauer mit den Stadttürmen auch als Rothenburg Westfalens bezeichnet wird. Als erstes größeres Zwischenziel in Hessen erreicht man Zierenberg, wo man auf das älteste gotische Fachwerk-Rathaus Hessens bewundern kann – Baujahr 1450.

Über die Höhen des Habichtswalds, seit 1962 als Naturpark geschützt, wandert man nach Gudensberg am Übergang in die Schwalm. Man passiert die Reformationsstadt Homberg an der Efze und steigt dann hinauf ins dünn besiedelte Knüllgebirge, wo man vom August-Franke-Turm auf dem Knüllköpfchen (634m) einen herrlichen Panoramablick über das hessische Bergland genießt.

Über Neukirchen im Knüll steuert der Hessenweg den Vogelsberg an, das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas. Der Hessenweg passiert Alsfeld mit dem bekannten gotischen Rathaus und leitet dann nach Ulrichstein, der höchst gelegenen Stadt Hessens. Wenig später erreicht man am Taufstein (773m) das Dach des Vogelsbergs und am Hoherodskopf (764m) das touristische Zentrum dieses Wandergebiets.

Durch den Büdinger Wald am Ostrand der Wetterau erreicht der Hessenweg die Barbarossastadt Gelnhausen im Kinzigtal. Südlich der Kinzig erstreckt sich der Spessart, durch den der Hessenweg nach Seligenstadt leitet mit der Einhard-Basilika, eine der eindrucksvollsten Basiliken mit karolingischer Bausubstanz nördlich der Alpen.

Jetzt geht es auf dem letzten Stück des Hessenwegs durch den Odenwald. Über Erbach mit dem sehenswerten Schloss Erbach leitet der Hessenweg südwärts nach Hirschhorn am Neckar, dem südlichsten Zipfel von Hessen, 15km nordöstlich von Heidelberg.

Autor: WVH
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
3.83km
Gehzeit:
00:56h

Eine kleine Runde vom Startpunkt am Wanderportal (Parkplatz an der B 276 fast in der Talsohle) durch den Weidmühlenweg bis kurz vor die Weidmühle,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.29km
Gehzeit:
01:32h

Eine etwas längere Runde als der E1 vom Startpunkt am Wanderportal (Parkplatz an der B 276 fast in der Talsohle) östlich des Wohngebiets am Weidmühlenweg....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.37km
Gehzeit:
01:18h

Ein kleiner, aber sehr schöner Rundweg mit tollen Aussichten südlich von Michelbach bei Schotten im Vogelsberg. Die Markierungen mit der roten Glocke...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Homberg (Efze)KnüllköpfchenNeukirchen (Knüll)GudensbergHain-Gründau (Gründau)FeldatalMartinhagen (Schauenburg)VolkmarsenWarburgGensungen (Felsberg)Felsberg (Hessen)Gelnhausen (Wetterau)NiedensteinZierenbergHessenwege
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt