Harzer Baudensteig Etappe 4 Bad Lauterberg im Harz - Bad Sachsa


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 11.08km
Gehzeit: 03:22h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 60
Höhenprofil und Infos

Die kürzeste Baudensteig-Etappe beginnt in Bad Lauterberg im Harz, genauer gesagt am Kurpark Bad Lauterberg. Wir kreuzen die Oder, die hier zum Scholmwehr gestaut ist. Dann geht es hinter dem Diabeteszentrum Bad Lauterberg weiter auf die Brunepromenade.

Über den Kirchberg geht es hinauf zur Schutzhütte Bremer Ruh. Später treffen wir auf die Teichstraße, der wir zum Wiesenbeker Teich folgen. Der Wiesenbeker Teich wurde 1715 für das Kupferbergwerk Aufrichtigkeit angelegt und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe des Oberharzer Wasserregals.

Wir spazieren über den Damm des Wiesenbeker Teichs und erreichen am Südufer den Campingplatz. Hier kann man an der Wiesenbek-Baude (nach der Gastwirtfamilie auch bekannt als Dombrowskys Baude) kurze Zwischenrast machen.

Der Harzer Baudensteig leitet weiter in östliche Richtung und wir kommen zur Schutzhütte Hohe Tür auf der Wasserscheide zwischen Elbe und Weser. Wir kreuzen das Steinatal und nehmen dann den Aufstieg hinauf auf den Ravensberg (659m).

Auf dem Ravensberg gibt es seit Mitte des 19. Jahrhunderts ein Ausflugslokal, den Berghof Ravensberg. Kein Wunder, dass man hier gerne Rast macht. Vom Ravensberg hat man eine freie Sicht zum Brocken (1.141m), zum Großen Knollen (687m) und zum Stöberhai (720m). Ebenfalls im Blick: das nah gelegene Bad Lauterberg und das gut 45 Kilometer entfernte Kyffhäuserdenkmal. Auffällig ist der 64m hohe Ravensbergturm. Er diente während des Kalten Kriegs als Horchposten.

Der Abstieg vom Ravensberg erfolgt über den Eselsweg, von dem wir später in den Ede-Baller-Weg abbiegen. Ein kurzer Stichweg führt hier zur Käthe-Schulken-Hütte, von der man einen schönen Blick auf Bad Sachsa hat. Wir bleiben auf dem Ede-Baller-Weg, bis wir auf den Phillippsweg treffen, wem wir zur Phillippsgrußhütte, ebenfalls mit schöner Aussicht, folgen.

Durchs Spuketal wandert man auf schmalen Pfaden zum Märchengrund Bad Sachsa, einem 1910 eröffneten Märchenpark. Wenig später erreicht man die weitläufigen Kuranlagen von Bad Sachsa und kommt zum Schmelzteich, einem 7ha großen See im Kurpark Bad Sachsa.

Bildnachweis: Von Jan Tietje, Eckernförde [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Harzer Baudensteig Etappen


Harzer Baudensteig Etappe 1 - Harzer Baudensteig Etappe 2 - Harzer Baudensteig Etappe 3 - Harzer Baudensteig Etappe 4 - Harzer Baudensteig Etappe 5 - Harzer Baudensteig Etappe 6

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.15km
Gehzeit:
05:00h

Zwei Bäderstädte verbindet diese Wanderung: Bad Lauterberg nordwestlich und Bad Sachsa südöstlich. Dazwischen erleben wir den Abwechslungsreichtum...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.62km
Gehzeit:
03:05h

Start und Ziel dieser Natur- und Kulturwanderung zum Ravensberg (659m) und durch das Uffetal ist der Kurpark Bad Sachsa. Seit 1905 darf sich Sachsa...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.78km
Gehzeit:
01:45h

Die Rundwanderung führt uns durch den Wald östlich des Ravensbergs (659m). Die Runde durch den Naturpark Harz findet sich zwischen der Odertalsperre...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
RavensbergturmSchutzhütte Bremer RuhSchutzhütte Hohe TürPhillippsgrußhütteKäthe-Schulken-HütteMärchengrund (Bad Sachsa)Wiesenbeker TeichWiesenbek-BaudeSchmelzteich (Bad Sachsa)Ravensberg (Harz)Bad Lauterberg im HarzBad SachsaOberharzer Wasserregal
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt