Höllberg

Landgasthof RudolphLandgasthof Rudolph

Der Höllberg bei Driedorf im Westerwald – oft auch Höllkopf genannt – ist mit 643m ü. NN der höchste Berg im Hessischen Westerwald und Nummer Vier im gesamten Westerwaldgebiet.

Auf der Kuppe ist der 93m hohe Fernmeldeturm „Sender Driedorf“ installiert, von dem der Privatsender FFH sein Programm ausstrahlt. Der Höllberg bietet eine gute Aussicht auf die Täler, die vom Höhenzug her ihren Lauf zur Dill bahnen. Westlich erschließt sich die Basalthochfläche des Hohen Westerwalds.

Direkt am Höllberg liegt das „Skigebiet Höllkopf“, das neben 400m Abfahrtsstrecke auch Möglichkeiten zum Rodeln und vier Langlauf-Loipen bietet. In der ansässigen DSV Ski- und Snowboardschule des SC Höllkopf können Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene gebucht werden.

Den Höllberg erreicht man westlich über die Autobahnausfahrten Montabaur oder Limburg-Nord von der A 3. Von hier kommt man über die Bundesstraßen B 255 (Richtung Herborn) oder B 54 (Richtung Siegen) in den Hohen Westerwald und kreuzt die B 414, auf die man dann Richtung Herborn einschlägt.

Östlich kommt man über die Sauerlandlinie A 45 und nimmt die Ausfahrt Herborn-West, von der man direkt auf die Bundesstraße 414 kommt. Oder man nimmt von Norden kommen die Ausfahrt Haiger / Burbach und gelangt über die B 54 kurz vor Rennerod auf die B 414.