Die 10 schönsten Rundwanderwege in Schmallenberg (Sauerland)

Schmallenberg liegt im Hochsauerland und ist die flächengrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Im Süden des Stadtgebiets verläuft der Rothaarkamm, im Norden erstreckt sich die Hunau und zwischendrin plätschert die Lenne.

Wer hier im Herzen des Hochsauerlands wandern will, kann den Wald vor lauter Bäumen bald übersehen. Es gibt so viele Wanderwege. Welche sind die schönsten, die, die man einfach mal selbst wandern sollte? Hier ist unsere Auswahl der zehn besten Rundwanderwege in Schmallenberg.

1. Rothaarsteig-Wanderung über Berg und Tal

Der Rothaarsteig ist der bekannteste und beliebteste Fernwanderweg im Sauerland. Bei Schmallenberg gibt es eine wunderschöne Rundwanderung, die die beiden Alternativstrecken des Rothaarsteigs miteinander verbindet. Millionenbank, Kyrillpfad, Hängeseilbrücke am Rothaarsteig – alles mit dabei.

Rundwanderung Rothaarsteig Berg- und Talweg, 22km, ca. 6 Stunden Gehzeit

2. Naturnah feuchte Füße holen

Das Naturschutzgebiet Nasse Wiese ist ein Hochmoor an der Hunau. Hier wandert man fernab von den „Touris“ in einem schönen Stück Hochsauerland. Unterwegs nutzt man teilweise den Sauerland-Höhenflug und wandert hinauf auf den Gipfel der Hunau (818m).

Rundwanderung Nasse Wiese, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

3. Zwei Täler, ein Weg: Unterwegs zwischen Jagdhaus und Fleckenberg

Der Zwei-Täler-Weg im Schmallenberger Sauerland folgt den Tälern von Uentrop und Latrop. In Fleckenberg, zur Halbzeit, kann man im Landhotel Gasthof Hubertus einkehren und einen Abstecher zum Technischen Museum Besteckfabrik machen.

Rundwanderung 2-Täler-Weg, 14km, ca. 4 Stunden Gehzeit

4. Unterwegs im schönen Sorpetal

Waldreich geht es zu auf der Rundwanderung links und rechts der Sorpe, einem Nebenfluss der Lenne. Es geht los in Rehsiepen und ab dann sind wir weitgehend von der Zivilisation abgeschottet, mit Ausnahme einer kleinen Straße, die wir passieren müssen. Das Sorpetal gilt vielen als schönstes Tal im Hochsauerland.

Rundwanderung Bildstock-Rundweg, 12km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

5. Von Winkhausen zum Knollen

Der Knollen (533m) ist ein Berg bei Winkhausen. Er ist Ziel dieser kleinen Runde im unteren Sorpetal. Start- und Ziel ist das Hotel Deimann an der Mündung der Sorpe in die Lenne. Hier kann man fürstlich logieren (5 Sterne!), aber auch zünftig pausieren.

Rundwanderung Knollen-Rundweg, 7km, ca. 2 Stunden Gehzeit

6. Da, wo die Waldfrauen lebten

Das Hollenhaus ist ein Felsen, ganz mit gelb-grünlichem Flechtenbewuchs überzogen. Hier sollen einst die Waldfrauen gelebt heute. Heute führt der Bödefelder Hollenpfad auf reizvoller Wegführung hierhin.

Rundwanderung Bödefelder Hollenpfad, 10km, ca. 3 Stunden Gehzeit

7. Sauerländer Golddörfer und das Kloster Grafschaft

Viele Dörfer im Sauerland sind als sogenannte Golddörfer im Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft ausgezeichnet worden. Eines dieser Dörfer ist Grafschaft, bekannt als Standort des ehemaligen Klosters Grafschaft. Wir wandern vom Kloster hinauf auf den Wilzenberg (658m) mit Aussichtsturm und Kapelle.

Rundwanderung Golddörfer-Route Grafschaft, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

8. Da, wo die Forellen zu Hause sind

Der Rarbach ist ein Zufluss der Henne und verläuft im Wesentlichen im Stadtgebiet von Schmallenberg. Durchs Rarbachtal wandert man in schöner Ruhe und erlebt einen schönen Mittelgebirgsbach in ziemlich natürlicher Umgebung. Start ist im Schmallenberger Stadtteil Kirchrarbach.

Rundwanderung Rarbachtal, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

9. Auf Entdeckungstour im Hawerland

Rund um Wormbach, der ältesten Pfarrei im Sauerland, wird das Hawerland durch dörfliche Idylle mit bäuerlicher Tradition geprägt. Hawerland heißt die historische Landschaft des früheren Kirchspiels Wormbach. Alternativ spricht man auch vom Sauerländer Bauernland und das bringt es gut auf den Punkt: Felder und Wälder, verträumte Dörfchen und alte Kirchen.

Rundwanderung Hawerländer Mythenweg, 22km, ca. 5,5 Stunden Gehzeit

10. Von Schmallenberg auf den Kahlen Asten

Halb Schmallenberg, halb Winterberg: Der Kahle-Asten-Steig verbindet die beiden wichtigsten Orte im Hochsauerland. Man wandert von Westfeld über den Hohen Knochen zum Dach Nordrhein-Westfalens und zurück.

Rundwanderung Kahler-Asten-Steig, 16km, ca. 4,5 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort