Burg Greifenstein: Die 5 schönsten Wanderwege im Greifensteiner Land (Westerwald)

Die Burg Greifenstein bei Herborn im Westerwald ist eine der schönsten Höhenburgen Hessens. Sie thront hoch über dem Dilltal und ist gut – z.B. von der Autobahn A 45 – zu sehen. Noch besser sieht man Burg Greifenstein freilich, wenn man wandern geht.

Es gibt sehr unterschiedliche Möglichkeiten, sich der Burg Greifenstein wandernd zu nähern und dabei auch ein bisschen mehr vom Greifensteiner Land zu entdecken. Das sind aus Sicht der Wanderatlas-Redaktion die fünf schönsten Wandertouren rund um Burg Greifenstein.

1. Zwei Burgen, das schöne Ulmbachtal und eine herrliche Aussicht

Auch in Beilstein gibt es eine Burg, die man zwar definitiv nicht mit Burg Greifenstein vergleichen kann. Aber was soll’s. Diese schöne Rundwanderung führt von Beilstein durchs schöne Ulmbachtal hinauf zur Burg Greifenstein mit herrlichem Weitblick über das Lahn-Dill-Bergland und in den Westerwald.

Rundwanderung Zwei-Burgen-Wanderung, 14km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

2. Ganz Bann der mächtigen Burg

Als ein Permanentwanderweg des Deutschen Volkssportverbands (DVV) wurde diese Rundwanderung angelegt. Wir umrunden vom Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus Burg Greifenstein komplett und erhalten so tatsächlich einen 360-Grad-Eindruck von der Burganlage.

Rundwanderung Burg Greifenstein, 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

3. Über den Knoten und die Ulmtalsperre zur Burg Greifenstein

Streckenwanderwege sind nicht jedermanns Sache. Dieser hier aber ist absolut empfehlenswert. Von Mengerskirchen aus geht es zum Knoten (605m), einem der beliebtesten Wanderziele im östlichen Westerwald. Später kommt man zur Ulmtalsperre und wandert dann hinauf zur Burg Greifenstein.

Streckenwanderung Westerwald-Wanderweg, 24km, ca. 6 Stunden Gehzeit

4. Auf dem Westerwaldsteig zur Burg Greifenstein

Der Westerwaldsteig ist der bekannteste Fernwanderweg im Westerwald. Für die Startpassage ab Herborn gibt es die sogenannte Greifenstein-Schleife, die eine alternative Wegführung über Burg Greifenstein und weiter über die Ulmtalsperre, den Nenderother Wasserfall, den Knoten und die Krombachtalsperre nach Rehe bietet.

Streckenwanderung Greifenstein-Schleife, 36km, ca. 9 Stunden Gehzeit

5. Von Hugenotten und Rittern

Unseres Erachtens der schönste Weg, um das Greifensteiner Land zu erkunden, folgt den historischen Spuren vertriebener Hugenotten, die im 17. Jahrhundert unterhalb der Burg Greifenstein siedeln durften. Wir wandern vom Hugenottenbrunnen in Greifenthal nach Daubhausen und dann hinauf zur Burg Greifenstein.

Rundwanderung Historischer Hugenotten-Wanderweg, 18km, ca. 5 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort