Bad Fredeburg: Die 5 besten Rundwanderwege im Fredeburger Land

Als Fredeburger Land kennt man den nördlichen Teil von Schmallenberg im Hochsauerland. Das Fredeburger Land ist hervorragend zum Wandern geeignet und mit gut ausgeschilderten Wegen reichlich bestückt. Immerhin trägt der Tourismus, insbesondere der Wandertourismus, ganz erheblich zur Wirtschaftskraft der Region bei

Quer durchs Fredeburger Land und über die Hunau (818m) führt der Sauerland-Höhenflug. Gleich vier Hauptwanderwege des Sauerländischen Gebirgsvereins führen durch die Region: der Wilhelm-Münker-Weg (X10), der Hanseweg (X13), der Astenweg (X14) und der Hunauweg (X25). Wer nach Rundwanderwegen sucht: Das sind die fünf schönsten Rundtouren im Fredeburger Land.

1. Das Hochmoor Nasse Wiese auf der Hunau

Diese kleine Rundwanderung führt uns hinauf auf den Kamm des Rothaargebirges zwischen Schmallenberg und Olsberg. Wir starten am Parkplatz der Skihütte Bödefeld. Wir wandern zum Hochmoor Nassen Wiese, das seit den 1950er Jahren als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist.

Rundwanderung zur Nassen Wiese, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

2. Zum Hollenhaus bei Bödefeld

Vor vielen Jahren, so heißt es, lebten kleine Fabelwesen, so genannte Hollen, im sauerländischen Bödefeld, die in einem Felsen am Ortseingang viele blitzende Edelsteine gehütet haben. Nachdem jedoch raffgierige Menschen die Höhle gestürmt hatten, wurden die Hollen nie mehr gesehen. Vielleicht sehen wir sie ja auf dieser Tour?

Rundwanderung Bödefelder Hollenpfad, 10km, ca. 3 Stunden Gehzeit

3. Durchs idyllische Sorpetal

Auf Hauptwanderstrecken wie dem Wilhelm-Münker-Weg und dem Sauerland-Höhenflug wandern wir auf dieser Runde links und rechts des Sorpetals. Es geht von Obersorpe über den Irreplatz zur Hunau, weiter zum Großen Bildchen und zurück nach Obersorpe.

Rundwanderung Sorpetal, 13km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

4. Das Hawerland und die älteste Pfarrei des Sauerlands

Rund um Wormbach, der ältesten Pfarrei im Sauerland, wird das sogenannte Hawerland durch dörfliche Idylle mit bäuerlicher Tradition geprägt. Man könnte auch sagen: Hier findet man sie noch, die gute alte Zeit. Um diesen schönen Landstrich wandernd zu erkunden, wurde 2007 der Hawerländer Mythenweg konzipiert. Er verläuft auf verschiedenen Ortswanderwegen rund um das Hawerland und verbindet die kleinen, alten Dörfchen des Hawerlands zu einer schönen Tagestour.

Rundwanderung Hawerländer Mythenweg, 22km, ca. 5,5 Stunden Gehzeit

5. Goldene Dörfer, schwarzer Schiefer

Holthausen ist eines dieser Sauerland-Dörfer, die bei Wettbewerben wie „Unser Dorf soll schöner werden“ mit Bundesgold ausgezeichnet wurden und Holthausen ist Sitz des Schieferbergbaumuseums. Zwischen Holthausen und Bad Fredeburg arbeitet das letzte aktive Schieferbergwerk in Nordrhein-Westfalen.

Rundwanderung Golddörferroute Holthausen, 14km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderwege Bestenlisten
Vgwort