Wanderung von Westerburg nach Selters (Westerwald)


8 Bilder
Artikelbild
Länge: 21.85km
Gehzeit: 05:05h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 38
Höhenprofil und Infos

Die dritte Tageswanderung der Jubiläumswanderung zum 125. Geburtstag des Westerwaldvereins beginnt am Bahnhof in Westerburg und führt nach Selters, den Gründungsort des Westerwaldvereins. Diese Tour nutzt verschiedene Wanderwege, weshalb wir empfehlen, den Weg mit GPS-Unterstützung oder einer guten Karte zu wandern.

Vom Bahnhof in Westerburg wandert man zunächst über Gershasen und Brandscheid nach Rothenbach im Westerburger Land. Man kommt zu dem kleinen Dorf Homburg unterhalb der Rothenbacher Lay, einem sehenswerten Gesteinsaufschluss in einem ehemaligen Basaltsteinbruch.

Weiter geht es auf die Westerwälder Seenplatte. Den ersten Ort, den man auf der Westerwälder Seenplatte erreicht, ist Wölferlingen. In Wölferlingen ist die evangelische Pfarrkirche aus 1751 sehenswert, ein großer Saalbau mit Zwielbelturm. Wahrscheinlich geht die für den Westerwald untypische Architektur auf Einflüsse aus Süddeutschland zurück.

Jetzt passieren wir den Saynbach und kommen nach Freilingen. Mit der Bundesstraße B 8 geht es zum Postweiher. Der 13ha große Teich ist der einzige See der Westerwälder Seenplatte, für den es eine offizielle Badeerlaubnis gibt.

Wer nicht Baden will, folgt nun dem Oberen Sayntal hinab nach Maxsain. Das Dorfbild wird dominiert von der evangelischen Kirche. Der Baukörper ist ursprünglich romanisch und wurde 1786 durch ein Querschiff im Barockstil ergänzt. Unter Denkmalschutz steht das Pfarrhaus, ein im Jugendstil aus Selterser Trachyt, erbautes Gebäude.

Am Zusammenfluss von Steinchesbach und Großem Saynbach steht das im 17. Jahrhundert erbaute Fachwerkhaus Sahm. Es ist ein Musterbeispiel der fränkischen Bauweise mit ungewöhnlich starken Holzbalken und viel Schnitzarbeiten. Hier folgen wir dem kleinen Steinchesbach und biegen danach rechts Richtung Selters ab.

In Selters wurde 1888 der Westerwaldverein gegründet, dem heute rund 7.000 Mitglieder angehören, die in knapp fünfzig Zweigvereinen organisiert sind. Zum hundertjährigen Vereinsjubiläum wurde am Gründungslokal – dem Westerwälder Hof – eine Gedenktafel aufgestellt.

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
1.35km
Gehzeit:
00:20h

Für alle schwindelfreien Menschen bietet der Turm am Helleberg eine gute Gelegenheit, die Umgebung der Westerwälder Seenplatte von einer Aussichtsplattform...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.59km
Gehzeit:
02:41h

Nordwestlich von Freilingen liegt der Postweiher im Gebiet der Westerwälder Seenplatte. Die sieben Seen der Westerwälder Seenplatte sind eigentlich...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.96km
Gehzeit:
02:55h

Der Wölferlinger Weiher, nordöstlich vom gleichnamigen kleinen Ort Wölferlingen gelegen, zählt zum Gebiet der Westerwälder Seenplatte. Der nur...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Himburg (Rothenbach)RothenbachPostweiher (Westerwald)Saynbachtal (Rhein)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt