Rund um den Wölferlinger Weiher (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 48 Min.
Höhenmeter ca. ↑210m  ↓210m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Wölferlinger Weiher, nordöstlich vom gleichnamigen kleinen Ort Wölferlingen gelegen, zählt zum Gebiet der Westerwälder Seenplatte. Der nur 1ha große Wölferlinger Weiher ist dabei von einem Schilfgürtel umgeben und wird so kaum von Besuchern gefunden. Seit seiner Ausweisung als Naturschutzgebiet ist er ein ideales Terrain für Tierbeobachtungen und Pflanzenerkundung und für Wanderer ein Natur pur Erlebnis.

Vom Parkplatz am Waldspielplatz in Steinen, direkt an der Landstraße gelegen, wandert man sogleich hinein in den Wald. Nach einigen Metern dann nach links, die L303 überqueren, und schon geht es weiter in Richtung Wölferlinger Kopf bis zur Höhe 453,9. Hier halten wir uns rechts und treffen auf eine Schutzhütte mit Informationstafel. Linker Hand geht es bis zur nächsten Kreuzung, und dort dann rechts auf den 7-Weiher-Weg, welcher sich auf über 30km über die Westerwälder Seenplatte schlängelt und dabei alle sieben Weiher der Seenplatte ansteuert.

Wir überqueren bald eine Kreisstraße, und auf schönem Waldweg, mit Sicht in das Naturschutzgebiet Wölferlinger Weiher, ist das nächste Ziel die Höhe 443,3, wo man auf den bekannten Westerwaldsteig trifft. Wir folgen nun einige Zeit dem Westerwaldsteig über den Schwengers-Berg abwärts bis ins Saynbach Tal, mit Blick auf den Wölferlinger Weiher.

Bald überqueren wir den noch jungen Sayn-Bach, und auf urigem Pfad geht es über eine Weide mit einigen einzuhaltenden „Verhaltensregeln“. Näheres dazu erklären aufgestellte Informationstafeln. Später wandern wir dann auf schönem Pfad, mit gutem Blick nach Wölferlingen und zum Helleberg-Turm, mal links, mal rechts, vorbei an Friedhof und Grillhütte wieder in einen Wald hinein. Durch den Wald hindurch und über die Landstraße hinweg erreicht man so auch schon bald wieder den Parkplatz am Waldspielplatz.

Schöne Wanderziele in der Nähe: