Vom Postweiher zum Helleberg Aussichtsturm (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 34 Min.
Höhenmeter ca. ↑233m  ↓233m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Tourist-InformationTourist-Information

Nordwestlich von Freilingen liegt der Postweiher im Gebiet der Westerwälder Seenplatte. Die sieben Seen der Westerwälder Seenplatte sind eigentlich Teiche, denn ihnen fehlt die für Seen charakteristische Tiefenstruktur, und allesamt wurden sie künstlich angelegt. Von hier aus startet diese Wanderung, um zum Hellebergturm, der eine garantierte schöne Aussicht über den Westerwald bietet, zu führen.

Gleich an der Bundesstraße 8 findet sich ein großzügig angelegter Parkplatz, um die Tour zu beginnen. Kurz hinter dem Parkplatz treffen wir auf eine offene Landschaft und wandern bei schöner Fernsicht nun abwärts nach Zürbach. In Zürbach treffen wir auf die Beschilderung der „Blauen Schleife“, einem Schleifenweg des „7 Weiher Weges“. Wir folgen nun der Beschilderung bis nach Freilingen und durchqueren den kleinen Ort, um weiter aufwärts bis nach Weidenhahn zu wandern.

Auch Weidenhahn wird nun durchquert, und über die B8 hinweg geht es nun auf direktem Weg hinauf zum Helleberg. Am Helleberg angekommen, wartet nun die „Besteigung“ des Aussichtsturms, und wir genießen die wunderbare Rundumsicht über den Westerwald. Vom Aussichtsturm aus leitet unser Weg nun abwärts, und mal links, mal rechts, wandern wir nun über Trampelpfade und genießen dabei weiterhin die gute Fernsicht über den Westerwald.

Entlang des Ortsrandes von Freilingen laufend, erreichen wir noch einmal die Bundesstraße, und kurz dahinter treffen wir auch schon wieder auf den Parkplatz am Postweiher.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.