Wandern rund um Biedenkopf

Das wichtigste Wandergebiet bei Biedenkopf sind die Wälder rund um die Sackpfeife (674m). Zahlreiche Wege - Fernwege und lokale Wanderwege - führen an die Lahn-Eder-Schutzhütte und den Aussichtsturm auf der Sackpfeife.

Einer dieser Wege ist der etwa zehn Kilometer lange Laubbaumweg. Der Laubbaumweg führt von Weifenbach bergauf zum Lausfeld, dann an der Kreisgrenze entlang Richtung Sackpfeife und zurück nach Weifenbach.

Eine längere Wanderung ist die Lahnhöhen-Extratour, die von Biedenkopf ins Dautphetal führt. Zu dieser Wanderung kann man am Parkplatz Biedenkopf-Mite an der B 62 oder an der Schutzhütte Allendorf-Hohenfels starten. Für die anspruchsvole Wanderung sollten zehn Stunden Gehzeit gerechnet werden, es gibt jedoch viele Rast- und Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke. Besonders schöne Aussichten in das Lahntal sind auf dem Treisbergpass, bei Allendorf, Friedensdorf und Katzenbach zu finden.

Von Biedenkopf aus startet der 11km lange Widderweg als Hauptrundwanderweg rechts der Lahn. Viele Erholungseinrichtungen liegen läng des Wegs, z.B. ein Waldlehrpfad, die Brunnenanlagen Himmelborn und die Brunnen am Röhrsgründchen und Tannhäuser.

Dexbach ist Startpunkt des Esskastanienblattwegs. Dieser gut 5km lange Rundweg führt von Dexbach über Herbenkaute unterhalb des Rahnsbergs (561m) bis zur Wickelkaute und zurück nach Dexbach. Der Weg führt am Waldrand entlang durch Felder und Wiesen und bietet schöne Ausblicke auf das Lahn-Dill-Bergland.

Regionaler Bezug:

Hessen Lahn-Dill-Bergland Oberhessen Landkreis Marburg-Biedenkopf Biedenkopf