Wandern im Windecker Ländchen: Die 5 schönsten Rundwanderungen

Das Windecker Ländchen liegt an einer der schönsten Stellen des Siegtals mit vielen Flusswindungen und dem bekannten Siegfall bei Schladern. Vom Tal aus geht es rechts der Sieg hinauf auf das Nutscheid im Bergischen Land bzw. jenseits der Sieg auf die Leuscheid im Westerwald. Mehr Siegtal geht nicht, befinden die örtlichen Touristiker. Das hört sich nach idealen und abwechslungsreichen Wanderbedingungen an.

Einige überregionale Fernwanderwege führen durchs Windecker Ländchen, allen voran der Natursteig Sieg. Ebenfalls vertreten sind der Kölner Weg (von Köln ins Siebengebirge) und der Graf-Engelbert-Weg (von Hattingen ins Siegtal). Für einen Tagesausflug bieten sich die fünf schönen Rundwandertouren im Windecker Ländchen an.

1. Die Siegschleifen zwischen dem Siegfall und Dreisel

Der Mäanderweg leitet uns sowohl mitten durch faszinierende Natur – den Krummauel genannten Altarm der Sieg und den Siegwasserfall – als auch durch spannende Kulturgeschichte wie das renommierte Heimatmuseum Alt-Windeck und die mächtige Ruine der Burg Windeck mit tollem Blick in den Westerwald.

Rundwanderung Mäanderweg, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

2. Zu den Ruinen der Pulvermühle im Elisenthal

Der Siegtaldom mit der Dattenfelder Madonna, das Trimbachtal und die Reste der Pulvermühle im Elisenthal sind die Highlights dieser Wanderung. Die Pulvermühle wurde 1868 gegründet und nach einer Explosion 1915 bereits wieder eingestellt. Übrig geblieben sind zahlreiche Reste der beiden großen Fabrikhallen und der Nebengebäude – heute malerisch verwachsen und bislang frei zugänglich.

Rundwanderung Pulvermühlenweg, 12km, ca. 3 Stunden Gehzeit

3. Herchen: Die Sommerfrische im Siegtal

Herchen galt einst dem Reiseführer-Pionier Baedeker als schönster Luftkurort im Siegtal. Und tatsächlich: Im 19. Jahrhundert war Herchen speziell für viele Künstler ein beliebtes Sommerquartier. Der Siegburger Komponist Engelbert Humperdinck weilte hier, Schriftsteller Josef Winckler verfasste in Herchen seiner Roman „Toller Bomberg“ und der Düsseldorfer Malkasten führte in Herchen die Sedan-Spiele auf, zu der die Eisenbahn das Publikum mit Sonderzügen brachte.

Rundwanderung Künstlerweg, 6km, ca. 2 Stunden Gehzeit

4. Besucherbergwerk, Alpakas, Wälder und Felder: Landleben an der Sieg

Wer einmal vor Ort eintauchen will in das schöne Landleben, der kann auf einem Erlebnisweg Sieg die ursprünglichen Seiten des Windecker Ländchens erkunden. Der Landlebenweg führt über 15km durch die pure Landidylle oberhalb des Siegtals.

Rundwanderung Landlebenweg, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

5. Durch die dichten Wälder der Leuscheid

Von Herchen-Bahnhof im Siegtal geht es in die Leuscheid, ein weitläufiges Waldgebiet im Westerwald. Hier kann man einmal richtig abtauchen in die Natur und die Lungen mit frischer Luft versorgen.

Rundwanderung Wälderweg, 18km, ca. 5 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderwege Bestenlisten
Vgwort