Wallfährte Weidingen (Naturwanderpark delux)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 19 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 44 Min.
Höhenmeter ca. ↑504m  ↓504m
Wallfährte Weidingen im Naturwanderpark delux

Die Wallfährte ist ein Rundwanderweg, der vom Naturwanderpark delux im Neuerburger Land ausgeschildert ist. Die Wallfährte führt vom Radental zur Wallfahrtskirche in Weidingen. Nördlich erhebt sich der Islek, nach Südosten geht die Landschaft ins flache Bitburger Gutland über.

Es geht los in Fischbach im Radental. Im Ort steht die kleine Fischbacher Kapelle von 1927, die aufgrund ihrer Architektur und der zum Teil hochwertigen Ausstattung ein wichtiges Zeugnis des künstlerischen Schaffens nach dem Ersten Weltkrieg darstellt.

Wir wandern von Fischbach aus in die Wälder und steuern den Hungerberg (497m) an. Dann geht es wieder zurück ins Radental und bis zum kleinen Weiler Burscheid. Ab hier geht es ostwärts und später südlich bis nach Weidingen.

Weidingen ist bekannt für seine Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Empfängnis. Die Kirche soll ursprünglich vom heiligen Willibrord um 730 erbaut worden sein. Der heutige Kirchenbau ist jünger. Die meisten Teile stammen von einem Neubau aus dem 18. Jahrhundert. Im Innern zeigt die Wallfahrtskirche eine reiche Ausstattung.

Über Niederweidingen kommt man zum Mosel-Our-Weg, einem Hauptwanderweg des Eifelvereins, und folgt diesem bis kurz vors Segelfluggelände Utscheid. Ab hier leitet die Wallfährte wieder zurück nach Fischbach im Radental.