Wülscheider Traumweg A 2 (Siebengebirge)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 13 Min.
Höhenmeter ca. ↑147m  ↓147m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wülscheid liegt am Ostfuß des Siebengebirges. Der kleine Ort gehört zum Bad Honnefer Stadtbezirk Aegidienberg. Einer der örtlichen Rundwanderwege (der sogenannten Wülscheider Traumwege) ist ab der Dachsbergkapelle mit der Kennung A 2 markiert.

Die Dachsbergkapelle liegt einen guten halben Kilometer östlich der Autobahnausfahrt Bad Honnef Linz an der A 3. Die Dachsbergkapelle verdankt ihren Namen ihrem Standort am Fuße des Dachsbergs (361m).

Vom Parkplatz an der Dachsbergkapelle geht es zusammen mit dem A 1 nach Orscheid. Orscheid entstand wahrscheinlich im 13. Jahrhundert als Haufendorf aus einer Reihe von zunächst nicht miteinander verbundenen Bauernhöfen.

Weiterhin zusammen mit dem Wülscheider Traumweg A 1 geht es bis zum Wülscheider Kirchweg. Hier trennen sich die beiden Wanderwege. Wir bleiben auf dem A 2 geradeaus und biegen später von der befestigten Straße rechts nach Wülscheid ab. Über die Irlenstraße wandern wir an den Rand der Asbacher Hochfläche und kommen dann über die Erlenbachstraße und die Waldstraße zurück auf die Wülscheider Straße und zur Dachsbergkapelle.