Von Eudenbach ins Hanfbachtal (Pleiser Ländchen)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 57 Min.
Höhenmeter ca. ↑248m  ↓248m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Eudenbach ist einer der Stadtteile Königswinter, die östlich der Autobahn A 3 im Pleiser Ländchen liegen. Diese kleinen Ortschaften werden gerne unter dem Begriff Oberhau zusammengefasst. Von Eudenbach startet eine Rundwanderung, die uns ins Hanfbachtal führt. Der Hanfbach ist ein 19km langer Fluss, der bei Buchholz auf der Asbacher Hochfläche entspringt und in Hennef in die Sieg mündet.

Los geht’s an der Grundschule in Eudenbach (fürs Navi: Königswinter Schulstraße, Ecke Laubenweg). An der Kleiststraße biegen wir rechts ein zum Campingplatz Eudenbach und wandern über Sassenberg nach Seifen im Hanfbachtal.

Wir folgen jetzt dem Hanfbach flussabwärts, verlassen auf Höhe von Kotthausen die Gemarkung Königswinter und wandern weiter im Stadtgebiet von Hennef nach Meisenhanf und dann nach Hanf mit schmucker Kapelle von 1756.

Hinter Hanfmühle verlassen wir das Hanfbachtal und folgen dem hier einmündenden Dollenbach aufwärts bis nach Willmeroth. Dann geht es wieder zurück nach Eudenbach, das sich rund um die 1912 erbaute katholische Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt gruppiert.


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons, [CC-BY-SA-3.0]: 1 by Hans Weingartz; 2 by Tohma