Rurtal-Schlemmertour grün durchs Erkensruhrtal


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 3 Stunden 38 Min.
Höchster Punkt: 444 m
Tiefster Punkt: 284 m
Rurtal-Schlemmertour grün von Einruhr nach Hirschrott

Diese Schlemmertour im Rurseegebiet beginnt in Einruhr an der Stauwurzel des Obersees, dem großen Vorbecken des Rursees. Wir starten in der Rurstraße direkt an der Einmündung der Erkensruhr in die Rur.

Die Erkensruhr ist ein 12km langer Nebenfluss der Rur und manch einer vergleicht das Erkensruhrtal mit dem österreichischen Kleinwalsertal: weitgehend abgeschnitten vom Verkehr, tief eingeschnitten und grün. Wenn wir im Uhrzeigersinn, geht es an der Bundesstraße B 266 links und wir folgen rund einen halben Kilometer der Straße, bevor wir in die Natur eintauchen. Es geht nun das Erkensruhrtal aufwärts bis zur Simmerather Ortslage Erkensruhr.

Der Ort Erkensruhr schlängelt sich rund drei Kilometer durchs Tal. Wir spazieren auf der rechten Uferseite entlang von Erkensruhr zum nächsten Ort, Hirschrott. Hier bietet sich zur Halbzeit eine Pause im Hotel-Restaurant Zum weißen Stein an. Im Weißen Stein gibt’s neben regionalen Spezialitäten auch Forellen aus eigenen Teichen – geräuchert oder gebraten.

Bei Hirschrott passieren wir die Erkensruhr und wandern nun auf der anderen Bachseite wieder retour. Dabei kommen wir an weiteren Einkehrmöglichkeiten vorbei. Durch den Wald geht es nun gemütlich zurück zum Beginn des Obersees.

Hier kann, wer will, noch ein Ticket für die Rurschifffahrt gebucht werden und man ergänzt die kulinarische Wanderung mit einer Bootstour. Ebenfalls bietet Einruhr Gastronomie für die Abschlusseinkehr. Z.B. das Hotel Schütt und das Café-Restaurant Zur Post.

Die Rurtal-Schlemmertouren verbinden Wandern und Genießen in der schönen Landschaft des Rurseegebiets. Man kann die Schlemmertouren einfach nachwandern, oder auch als festes Arrangement vorab buchen. Mit drei bis vier Gängen liegen die Schlemmertouren als Menü preislich zwischen zwanzig und vierzig Euro. Informationen gibt es bei der Rursee-Touristik.

Bildnachweis: Von E v Schoonhoven [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.