Rur-Panoramaweg (Eifel)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 50 Min.
Höhenmeter ca. ↑278m  ↓278m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Rur-Panoramaweg ist eine kurze Rundwanderung, die ab Dedenborn zu einer Erkundung des Rurtals oberhalb des Rursees einlädt. Der Rur-Panoramaweg ist als örtlicher Rundwanderweg mit der Kennnummer 36 durchgängig ausgeschildert.

Ein guter Startpunkt für den Rur-Panoramaweg ist die katholische Pfarrkirche St. Michael in der Ortsmitte von Dedenborn. Von hier wandern wir nordwärts zur Wohnlage Rauchenauel und folgen dann dem Rurtal abwärts bis zur Stauwurzel des Obersees, der größten Vorsperre des Rursees.

Der Rursee ist heute eine der größten Talsperren Deutschlands. Zusammen mit dem Obersee speichert der Rursee über 200 Mio. Kubikmeter Wasser. Das ist mehr als jeder andere Stausee in Nordrhein-Westfalen (wenngleich es nach der Wasserfläche mit dem Möhnesee und dem Biggesee noch zwei größere Talsperren in Nordrhein-Westfalen gibt).

Wir passieren die Rur an der Stauwurzel des Rursees oberhalb von Einruhr. Wer will, wandert weiter bis nach Einruhr und kann hier zu einer Bootstour mit der Rursee-Schifffahrt einchecken. Oder man wandert einfach am anderen Rurufer zurück nach Dedenborn.

Bildnachweis: Von Michielverbeek [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons