Rund um Winnen und den Wiesensee bei Westerburg (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 18 km
Gehzeit o. Pause: 4 Stunden 33 Min.
Höchster Punkt: 447 m
Tiefster Punkt: 308 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Birkenhof BrennereiBirkenhof Brennerei

Diese spannende und abwechslungsreiche Wanderung im Westerburger Land hält es ähnlich wie die Werbung für ein kleines Ei aus Schokolade: Das sind ja gleich drei Dinge auf einmal! Richtig, denn auf einer Länge von rund 18km erwartet die Wanderer der schöne Wiesensee, die bekannte Holzbachschlucht und der Katzenstein bei Westerburg.

Als Ausgangspunkt bietet sich der Parkplatz am südlichen Rand des Wiesensees in Stahlhofen an. Somit hebt man sich die Umrundung des Wiesensees als krönenden Abschluss dieser Wanderung auf.

Vom Parkplatz aus wandert man sofort in den Wald hinein und über schöne Forstwege weiter in Richtung Westerburg mit dem weithin sichtbaren Schloss. Bald schon trifft man auf den bekannten Westerwaldsteig, dem man bis zum Katzenstein folgt. Hier am Katzenstein, einer Felsformation aus Basalt, kann dann die schöne Aussicht über Westerburg und die Umgebung genossen werden. Nicht zuletzt die hier aufgestellten Bänke laden ein zu einer kurzen Rast.

Jetzt verlässt man auch schon wieder den Westerwaldsteig und wandert zum kleinen Ort Gemünden. Durch den Ort hindurch geht es dann in Richtung Holzbachschlucht und kurz vor der Schlucht trifft man auch wieder auf den Westerwaldsteig, der natürlich auch durch eben diese raue, aber durchaus auch romantische, Schlucht führt – ein Muss!

Auch nachdem die Holzbachschlucht hinter einem liegt, folgt dieser Rundweg weiter der Beschilderung des Westerwaldsteigs. Vorbei am Secker Weiher und über den Damm des Großen Secker Weihers wandert man jetzt in Richtung Pottum.

Auf dem Weg nach Pottum am Wiesensee verabschiedet sich dann irgendwann der Westerwaldsteig nach rechts, und man wandert über freies Feld hinein in das Naturschutzgebiet Wiesensee. Den kleinen Seebach überquerend, erreicht man auch schon die Ufer des Wiesensees.

Immer entlang des Ufers, mit ständigem Blick auf den Wiesensee, geht es auf ebenem Weg und ohne Anstrengung zurück zum Parkplatz.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.