Rund um den Mittelberg bei Wallmenroth (Bergisches Land)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 55 Min.
Höhenmeter ca. ↑329m  ↓329m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wallmenroth liegt westlich von Betzdorf rechts der Sieg im Wildenburger Land. Wallmenroth wurde bereits anno 913 erstmalig als Nodenbrath in einer Urkunde zur Grenzbeschreibung des alten Pfarrsprengels Haiger erwähnt. Vermutlich geht der heutige Ortsname Wallmenroth auf Aleidis von Freusburg zurück, die seinerzeit auf Burg Molsberg bei Waldärmer im Westerwald aufwuchs.

Diese Wanderung startet am Parkplatz an der Turnhalle in Wallmenroth. Von hier wandert man zunächst für ein kurzes Stück abwärts durch den Ort, dann geht es nach links hinein in ein sehr schönes Waldgebiet, erst einmal aufwärts, dann abwärts bis zum Örtchen Wehbach.

In Wehbach passiert man den Friedhof und wandert dann für einige Meter am Ortsrand entlang. Bald hält man sich links, und weiter aufwärts geht es durch ein romantisches Bachtal mit etlichen Fischteichen bis nach Wingendorf und weiter bis zum Flugplatz, dem Betzdorf-Kirchen-Airport.

Ab hier geht es weiter in südlicher Richtung zum Ausgangspunkt Wallmenroth zurück. Der größte Teil des Rückweges verläuft wieder durch schönen Wald auf guten Wegen, und so erreicht man in Kürze auch schon wieder den Ausgangspunkt dieser Wanderung an der Turnhalle in Wallmenroth.