Milchstraßenweg (Ahr-Eifel)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 4 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 17 Min.
Höhenmeter ca. ↑228m  ↓164m
Milchstraßenweg Ahr-Eifel

Der Milchstraßenweg führt vom Sahrbachtal zum Radioteleskop Effelsberg im Münstereifeler Wald. Der Milchstraßenweg ist eine Kooperation zwischen dem Max-Planck-Institut für Radioastronomie und dem Freundeskreis Sahrbachtal. Der Milchstraßenweg ist gekennzeichnet durch ein rotes Teleskopsymbol auf weißem Grund. Auf der 4km langen Strecke zeigen 18 Informationstafeln Wissenswertes zur Milchstraße mit der Abschlusstafel am Aussichtspunkt des Radioteleskops Effelsberg.

Startpunkt des Milchstraßenwegs ist in Burgsahr. Hier folgt man dem Sahrbachtal vorbei am Barbara-Brunnen bis an den Ortsrand von Binzenbach. In Binzenbach quert man den Sahrbach und wandert unterhalb der Martinshütte zum Radioteleskop Effelsberg und zum dortigen Besucherzentrum.

Vom Besucherzentrum am Radioteleskop Effelsberg hier kann der Weg in Richtung Kreuzberg über den Planetenweg, den Grubenweg und den Sahrbacher Höhenweg fortgesetzt werden oder über den Galaxienweg und den Sahrbacher Höhenweg nach Kirchsahr und von dort auf dem Sahrbachweg zurück zum Burghaus in Burgsahr zum Ausgangspunkt als Rundweg genommen werden.

Das Radioteleskop Effelsberg entstand 1968-71 und war knapp dreißig Jahre lang das größte Radioteleskop der Welt. Das Gerät wiegt insgesamt 3.200 Tonnen und hat eine Oberfläche von knapp 8.000 Quadratmetern. Das Ganze lässt sich horizontal in zwölf Minuten komplett drehen.