Landkreis Mühldorf am Inn

Der Landkreis Mühldorf am Inn liegt im Südosten von Bayern. Verwaltungssitz ist Mühldorf am Inn, das aber mit 20.000 Einwohnern etwas kleiner ist als Waldkraiburg, wo 23.000 Menschen wohnen. Seine heutige Ausdehnung erhielt der Landkreis in den 1970er Jahren.

In Summe haben 115.000 Menschen ihren Wohnsitz im Landkreis Mühldorf am Inn. Die verteilen sich auf die Städte Mühldorf am Inn, Neumarkt-Sankt Veit und Waldkraiburg, die Märkte Buchbach, Gars am Inn, Haag in Oberbayern und Kraiburg am Inn sowie die Gemeinden Ampfing, Aschau am Inn, Egglkofen, Erharting, Heldenstein, Jettenbach, Kirchdorf, Lohkirchen, Maitenbeth, Mettenheim, Niederbergkirchen, Niedertaufkirchen, Oberbergkirchen, Oberneukirchen, Obertaufkirchen, Polling, Rattenkirchen, Rechtmehring, Reichertsheim, Schönberg, Schwindegg, Taufkirchen, Unterreit und Zangberg.

Der Landkreis Mühldorf am Inn grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an den Landkreis Rottal-Inn, den Landkreis Altötting, den Landkreis Traunstein, den Landkreis Rosenheim, den Landkreis Ebersberg und den Landkreis Erding (alle zu Bayern).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Landkreis Mühldorf am Inn

Was kann man sich anschauen, wenn man im Landkreis Mühldorf am Inn unterwegs ist? Z.B. die historische Handelsstadt Mühldorf am Inn, den Wildfreizeitpark Oberreith mit Waldseilgarten und 35m hohem Aussichtsturm, die Schlossbergkapelle in Kraiburg, Burg Haag, Schloss Schwindegg und Schloss Guttenburg und die katholische Kirche in Gars am Inn.

Die schönsten Wanderwege im Landkreis Mühldorf am Inn

Im Landkreis Mühldorf am Inn gibt es einige Möglichkeiten, die Region hautnah bei einer Wanderung zu erkunden. Schöne Touren sind etwa die Runde von Haag nach Gars im Inntal (21km), die Rundwanderung bei Neumarkt-Sankt Veit (18km), die Rundwanderung durch Ebersberger und Großhaager Forst (22km) und die Tour von Mühldorf durch den Innzipfel zur Wallfahrtskirche Heilige Mutter Anna (15km).

Vgwort