Kreis Heinsberg

Im Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen befindet sich der am weisteten westlich gelegene Ort Deutschlands: die Gemeinde Selfkant. Verwaltungssitz des Kreises ist die namensgebende Stadt Heinsberg. Ein bisschen größer ist mit 43.000 Einwohnern allerdings die Stadt Erkelenz.

Im Kreis Heinsberg haben gut 250.000 Menschen ihre Heimat. Die verteilen sich auf die Städte Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg und Wegberg sowie die drei Gemeinden Gangelt, Selfkant und Waldfeucht.

Der Kreis Heinsberg grenzt von Norden im Uhrzeigersinn den Kreis Viersen, an die kreisfreie Stadt Mönchengladbach, an den Rhein-Kreis Neuss, an den Kreis Düren sowie an die Städteregion Aachen (alle in Nordrhein-Westfalen). Im Westen stößt der Kreis Heinsberg an die niederländische Provinz Limburg.

Der Norden des Kreises hat Anteil am Naturpark Maas-Schwalm-Nette, der an den auf niederländischer Seite befindlichen Nationalpark De Meinweg unmittelbar angrenzt. Im Südwesten findet sich das größere Naturschutzgebiet Teverener Heide. Die Rur fließt von Südosten nach Nordwesten durch das Kreisgebiet und wird bei Kempen durch die Wurm verstärkt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Kreis Heinsberg

Erfrischend entspannt. So lautet der Slogan des Kreises Heinsberg und das löst man vor Ort ein mit einer Reihe spannender Ausflugsziele: Wildpark Gangelt, das Begas-Haus als Museum für Kunst und Regionalgeschichte,das Rheinische Feuerwehrmuseum in Lövenich, die Alte Senfmühle Terhorst, die Selfkantbahn, Schloss Trips, Schloss Breill, der Wurmauenpark und der Wurmtalsee, der Wald der blauen Blumen, Schloss Rurich, Schloss Zweibrüggen, Schloss Rimburg, die Millicher Rurauen, Schloss Elsum, Schloss Tüschenbroich und das Beecker Flachsmuseum zählen dazu.

Die schönsten Wanderwege im Kreis Heinsberg

Radfahren ist die Nummer-1-Outdooraktivität im Kreis Heinsberg, aber auch für Wanderer ergeben sich einige Möglichkeiten. Lohnenswert sind z.B. die unter dem Label Wasser-Wander-Welt zusammengefassten Premiumwanderwege Rode Beek (10km) und Birgeler Urwald (14km), die Große Runde durch die Teverener Heide (12km), die Runde durch die Ruraue zum Effelder Waldsee (13km) oder die Tüdderner Fenn Wanderung (9km).

Vgwort