Kleiner Wäller Wolfsteine (Bad Marienberg)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 7.37km
Gehzeit: 01:55h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 27
Höhenprofil und Infos

Dieser „Kleiner Wäller“ bietet einige Abwechslung, mit den Wolfsteinen, dem Wildpark und dem Basaltpark, einem Barfußpfad im Kurpark von Bad Marienberg und Aussichten, wie der Panoramaaussicht vom Hedwigsturm. Eine kleine Spazierwanderung für die ganze Familie. Man folge dem roten „W“.

Wir parken am Wildpark Bad Marienberg, der frei zugänglich ist und einige Spiel- und Rastmöglichkeiten bereithält. Es geht am Abenteuerspielplatz und dem Kletterwald vorbei in den Wald. Nach knapp 600m sind wir am „Kleinen Wolfstein“ (557m) mit einer Basaltinformation sowie davor der Andachtsstätte mit Waldkirche der Kirchengemeinde Unnau und Rastbänken. Der Ort hat sich in den letzten Jahren durch die Borkenkäfer verursachten Fichtenschäden stark verändert. Wo Bäume fehlen, fällt der Blick nun weiter.

Leicht ansteigend wandern wir durch das Waldgebiet zum Großen Wolfstein, einem weiteren Geotop und Rest eines Basaltlavastroms vor und 23 Mio. Jahren, auf der Marienberger Höhe. Die Basaltblockfelder überlagern das Schiefergestein. Darunter sind Braunkohleflöze, mit deren Abbau man in den 1940ern aufgehört hat. Einer Sage nach wollte der Teufel am Großen Wolfstein eine Himmelstreppe bauen und beim Anflug mit den Steinen riss der Weidenrutenstrick und die Steine purzelten herab – so wie sie da jetzt sind.

Im Waldbogen kommen wir nach Bad Marienberg, das auch anerkanntes Kneipp-Heilbad ist, wandern ins Zentrum und von dort in den Kurpark. Bad Marienberg gehört übrigens auch ins obere 10tel der Orte Deutschlands mit den höchsten gemessenen Niederschlagswerten. Am Rand des Kurparks ist die Touristen-Info in einem denkmalgeschützten Fachwerkhaus. Im „Park der Sinne“ kann man eine kleine Barfußrunde gehen. Es gibt einen Apothekergarten und wir kommen schließlich am Marktplatz vorbei in die Einkaufsstraße.

Ein weiterer informativer Park liegt auf dem Weg hinaus aus dem Kurort und hinauf zum Wildgehege. Es ist das Freilichtmuseum Basaltpark mit einigen Schautafeln und Einblicken in den vulkanischen Ursprung der Region. Wir kommen auch an Grubengerätschaften und einem ehemaligen, mit Wasser gefüllten Basaltsteinbruch vorbei.

Zwischen Wildpark Hotel und Eselwiesen erhebt sich der 18m hohe Hedwigsturm, von dem aus wir ein tolles Westerwald-Panorama genießen … wenn es nicht regnet. Hier führt auch der Westerwald-Steig längs. Die Wendeltreppe des Turms hat eine besondere Geschichte. Sie war einmal gebraucht, als Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Besuch einer Marburger Firma hochstieg.

Bildnachweis: Von Martin Kraft [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.4km
Gehzeit:
03:01h

Wandern auf den Spuren von Sebastian Kneipp ist ein Permanenter IVV-Wanderweg, der leider zum 31.12.2017 geschlossen wird. Da er parallel zu anderen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.24km
Gehzeit:
02:38h

Start/Ziel: MarienBad, Bismarckstraße 65, 56470 Bad Marienberg Vor 2009 hatten die Wanderfreunde des Wanderclub Hui Wäller e.V. in Bad Marienberg...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.53km
Gehzeit:
02:14h

Im Zentrum des Hohen Westerwaldes liegt der Kurort Bad Marienberg. Bad Marienberg ist zugleich auch Sitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde. Der Kurort...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Kleine WällerGroßer WolfsteinKleiner WolfsteinHedwigsturm
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt