Hessen-Extratour Steinperfer Runde


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 28 Min.
Höhenmeter ca. ↑427m  ↓427m
Die Steinperfer Runde ist als Hessen-Extratour im Lahn-Dill-Bergland angelegt worden

Steinperf liegt auf der Bottenhorner Hochfläche im Lahn-Dill-Bergland. Der kleine Ort, der zur Gemeinde Steffenberg gehört, ist vor allem wegen seiner hübschen Fachwerkkapelle im Umland bekannt. An der Wanderhütte des Oberhessischen Gebirgsvereins (OHGV), die man über die Eilohstraße erreicht, startet diese reizvolle Rundwanderung.

Vom Wanderheim des OHGV, das an Wochenende auch bewirtschaftet wird, läuft man zunächst südlich. Die Steinperfer Runde führt bis kurz vor einen malerischen Steinbruchsee, der unter Naturschutz steht und an dessem türkis-blauen Wasser man schön eine kleine Pause einlegen kann.

Die Steinperfer Runde knickt jetzt ostwärts ab und führt hinauf auf den Kreuzberg (524m). Von hier genießt man inmitten einer schönen Heidelandschaft die schöne Aussicht auf die Bottenhorner Hochfläche und das kleine Dorf Bottenhorn. Im weiteren Verlauf passiert man die kleine Landstraße, die von Breidenbach über Steinperf und Bottenhorn nach Bad Endbach führt.

Es geht weiter auf der Steinperfer Runde bis kurz vor Holzhausen am Hünstein, das bereits im Dautphetal liegt. Von dem Gipfel des Schweinsbergs hat man einen schönen Blick auf das malerische Dorf am Rande der Damshäuser Kuppen.

Jetzt wendet sich die Steinperfer Runde nach Norden ins Bolzebachtal, das sich am Nordhang des Bolzebergs (520m) erstreckt und mehrere kleinen Teichen das notwendige Frischwasser spendet. Auf Höhe von Obereisenhausen geht es dann wieder südlich an der Hubertusquelle vorbei, einer liebevoll gestalteten Waldquelle, an der man sich guten Gewissens mit quellfrischem Wasser stärken kann.