Harzer Klosterwanderweg


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 73 km
Gehzeit o. Pause: 16 Stunden 54 Min.
Höchster Punkt: 352 m
Tiefster Punkt: 123 m
Harzer Klosterwanderweg

Im Harz kann man nicht nur wandern, sondern auch pilgern, z.B. auf dem Harzer Klosterwanderweg, der von Thale über Blankenburg und Wernigerode nach Goslar führt und dabei an zahlreichen alten Kirchen und Klöstern vorbeileitet.

Diese Kirchen und Klöster sind die Neuwerkkirche in Goslar, Kloster Grauhof, Kloster Wöltingerode, Kloster Ilsenburg, Kloster Drübeck, die spärlichen Reste des Klosters Himmelpforten, Kloster Michaelstein, die Bergkirche St. Bartholomäus und das Kloster Wendhusen zu Thale.

Da wir im Harz sind, ist der Klosterwanderweg natürlich auch ins System der Harzer Wandernadel eingebunden. Seit 2017 gibt es am Klosterweg neun rote Stempelkästen der Harzer Wandernadel, die in einem entsprechenden Begleitheft gesammelt werden können. Als Leistungsabzeichen wird beim Nachweis aller Stempel eine Wandernadel mit einem kupfernen Pilgerkreuz vergeben.

Auf dieser Seite bieten wir den gesamten Wegeverlauf des Harzer Klosterwanderwegs kostenfrei als GPS-Track für Navigationsgeräte (*.gpx). Die vier Tagesetappen des Harzer Klosterwanderwegs werden jeweils auf eigenen Seiten im Detail beschrieben. Auf diesen Seiten lassen sich dann auch die einzelnen Tageswanderungen als GPS-Tracks für mobile GPS-Empfänger speichern.


Harzer Klosterwanderweg Etappe 1 von Thale nach Wernigerode (20km)

Wanderatlas-Empfehlung: Kloster Wenhusen und Kloster Michaelstein liegen am Weg. In Sachen Natur begeistert die Teufelsmauer mit ihren markanten Felsformationen, die klangvolle Namen wie Hamburger Wappen, Löbbecke Felsen, Großvater und Heidelbergwarthe tragen.


Harzer Klosterwanderweg Etappe 2 von Wernigerode nach Ilsenburg (20km)

Wanderatlas-Empfehlung: Vorbei am Standort des ehemaligen Klosters Himmelpforten, dem Kloster Drübeck und dem Kloster Ilsenburg geht es durch die ruhige Harzlandschaft. Am Wege liegen auch der Augstbergturm, die Liebfrauenkirche und das historische Rathaus Wernigerode.


Harzer Klosterwanderweg Etappe 3 von Ilsenburg nach Vienenburg (17km)

Wanderatlas-Empfehlung: Auf dieser Tagestour geht es durchs Eckertal, wobei wir kurz sogar das Gebiet des Nationalparks Harz schneiden. Wir wandern im Eckertal entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Am Ende der Etappe verspricht der Vienenburger See Entspannung.


Harzer Klosterwanderweg Etappe 4 von Vienenburg nach Goslar (15km)

Wanderatlas-Empfehlung: Wir enden in der als UNESCO-Weltkulturerbe ausgewiesenen Altstadt der ehemaligen Kaiserpfalz Goslar. Zuvor passieren wir das ehemalige Kloster Wöltingerode, die Stiftskirche St. Georg und die romanische Neuwerkkirche.


Bildnachweis: Von Z thomas [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.