Höcherbergtour (Bexbach)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 19 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 29 Min.
Höhenmeter ca. ↑396m  ↓396m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Höcherberg (518m) ist der höchste Berg der Saarpfalz. Er überragt das nahe gelegene Bexbach um stolze 250m und hebt sich damit deutlich vom Umland ab. Auf dem Gipfel des Höcherberg steht seit über hundert Jahren ein Aussichtsturm. Dieser Höcherbergturm ist Ziel unserer heutigen Wanderung.

Wir beginnen die Rundwanderung am Bahnhof Bexbach, der an der Bahnstrecke von Homburg nach Neunkirchen liegt. Der Bahnhof Bexbach ist das älteste erhaltene Bahnhofsgebäude im Saarland. Gebaut wurde der Bahnhof Bexbach 1849 als Grenzbahnhof zwischen Bayern und Preußen.

Vom Bahnhof Bexbach geht es in die Grünanlage, die sich längs des Bexbachtals erstreckt. Wir kommen vorbei an Hallenbad und Tennishalle und verlassen die Grünanlage am Oberbexbacher Markt. Durch die Frankenholzer Straße kommen wir langsam raus aus dem Bebauungsbereich und erreichen das Feilbachtal.

Vorbei am Golfplatz Websweiler Hof passieren wir die Landstraße L 117 und erreichen dann den Glan, der bei Höchen entspringt und auf rund 90km der Nahe zufließt. Wir begleiten den Oberlauf des Glan ein kleines Stück und biegen dann nach rechts weg, um zum Höcherberg zu wandern.

Auf dem Höcherberg wurde bereits 1893 ein erster Aussichsturm, damals noch aus Holz, errichtet. Der heutige, 26m hohe Höcherbergturm entstand 1913 und wurde 1929 um das Höcherberghaus ergänzt. Vom Turm hat man einen ungetrübten Blick weit nach Norden in den Hunsrück, nach Osten ins Pfälzer Bergland und nach Westen bis in die französischen Vogesen.

Vom Höcherberg geht es hinab Richtung Höchen und weiter nach Frankenholz. Dann sind wir wieder im Wald, passieren den Karlsbrunnen und kommen an der Steinberghütte vorbei. Wenig später treffen wir auf den Hollerbrunnen und kommen dann wieder zurück ins Bexbachtal.

Diesmal nehmen wir die Straße und spazieren auf dem Weg Am Sportpark südwärts nach Bexbach hinein. Wir kommen auf die Maxstraße, die zur Rathausstraße führt. Hier halten wir uns links und gleich die nächste wieder rechts in die Kolpingstraße. Auf Höhe des Bürgerbüros treffen wir auf den Hinweg und spazieren gemütlich zurück zum Bahnhof Bexbach.

Bildnachweis: Von Anna16 [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort