Geopfad Laacher Rundweg (Brohltal)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 19 Min.
Höhenmeter ca. ↑644m  ↓644m
Geopfad Laacher Rundweg Brohltal

Im Wandergebiet Brohltal erschließen sogenannte Geopfade die Region zwischen Laacher See und Burg Olbrück. Einer dieser Geopfade ist der Laacher Rundweg, der als Geo L mit dem Logo des Nationalen Geoparks Vulkanland Eifel markiert ist. Startpunkt des Laacher Rundwegs ist der Parkplatz gegenüber des Hotels Waldfrieden in der Tönissteiner Straße in Wassenach.

Vom Parkplatz aus läuft man zunächst Richtung Laacher See und folgt einem Stichweg zu einem ersten Informationspunkt. Dann geht’s wieder zurück und man kommt ans Ufer des Laacher Sees. Man folgt dem Ufer nun mit dem Uhrzeigersinn und wandert um den Laacher See herum, bis man zur Abtei Maria Laach kommt.

Die Abtei Maria Laach ist eine mittelalterliche Klosteranlage, deren sechstürmige Klosterkirche – das Laacher Münster – als eines der schönsten Denkmäler romanischer Baukunst in Deutschland gilt. Vor allem der prachtvolle Westeingang, das sogenannte Paradies, ist in seiner Art einzigartig nördlich der Alpen.

Nun schließt sich der Bogen um den Laacher See und man wandert auf dem Laacher Rundweg bis zum Segel-Club am Laacher See. Hier verlässt man das Ufer und folgt ein Stück weit der Straße, bis man in den Wald abbiegt und zum Lydiaturm wandert. Der Lydiaturm wurde 1927 auf dem Veitskopf (428m) erbaut und bietet einen schönen Blick über das Brohltal und den Laacher See mit der Pellenz im Hintergrund bis hinüber zum nordöstliche gelegenen Siebengebirge bei Bonn.