Der Grenzweg Nidda


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 67 km
Gehzeit o. Pause: 15 Std. 31 Min.
Höhenmeter ca. ↑1015m  ↓1015m
Grenzweg Nidda Wetterau

Die Stadt Nidda liegt im hessischen Wetteraukreis im Naturraum Unterer Vogelsberg und besteht aus achtzehn Stadtteilen: Bad Salzhausen, Borsdorf, Eichelsdorf, Fauerbach, Geiß-Nidda, Harb, Kohden, Michelnau, Nidda, Ober-Lais (mit Unter-Lais), Ober-Schmitten, Ober-Widdersheim, Schwickartshausen, Stornfels, Ulfa, Unter-Schmitten, Unter-Widdersheim und Wallernhausen.

Der Grenzweg macht eine große Runde um sie alle. Er wurde vom Vogelsberger Höhen-Club (VHC) mit einer schwarz-gelben Raute markiert. Im Wanderwege-Prospekt des VHC trägt er die Nummer 35. Der Weg ist sehr abwechslungsreich, es geht durch dichte Wälder und weite Felder, und es sind einige An- und Abstiege zu bewältigen. Die Markierung ist überwiegend gut, an einigen Stellen fehlen die Zeichen aber auch.

Stand: Dezember 2014 / Mai 2015

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de