Eichelsdorf (Nidda)

Restaurant-Gästehaus WilhelmshöheRestaurant-Gästehaus Wilhelmshöhe

Etwas unterhalb des Niddastausees liegt der Ort Eichelsdorf im Übergang von der Wetterau in den Vogelsberg. Eichelsdorf ist der zweitgrößte Stadtteil von Nidda und liegt an der Einmündung des Eichelbachs in die Nidda. Der Eichelbach entspringt am Hoherodskopf (764m) und fließt der Nidda auf 18km Länge zu.

Östlich von Eichelsdorf liegt das Naturschutzgebiet Eichköppel, nach Süden erstreckt sich ein Waldgebiet, indem rund um den kleinen Haißbacher Teich etwas östlich des Friedrichbergs (312m) ebenfalls ein Naturschutzgebiet liegt: der Haißbacher Grund.

Im Ortsmittelpunkt von Eichelsdorf fällt das alte Schulhaus mit dem markanten Türmchen und einer Auge ins Auge. Das repräsentative Schulhaus wurde 1895 erbaut und war bis 2011 in Benutzung. Ebenfalls sehenswert ist die evangelische Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert.