Das schwarze Dreieck Kinzenbach – Hohensolms


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 9 Min.
Höhenmeter ca. ↑244m  ↓109m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Zweigverein Gießen des Vogelsberger Höhen-Clubs (VHC) hat diesen Weg mit einem schwarzen Dreieck sehr gut markiert. Im Wanderwege-Prospekt des VHC ist er nicht verzeichnet (*). Der Weg führt von Kinzenbach, das mit Heuchelheim eine Gemeinde direkt westlich von Gießen bildet, durch den Wald nach Nordwesten und über Königsberg nach Hohensolms.

Er beginnt an der Bushaltestelle neben der Ev. Kirche Kinzenbach und teilt sich oberhalb des Waldparkplatzes in zwei Varianten. Der besseren Übersicht halber stellen wir die Variante über Frauenkreuz und Königstuhl als separate Wanderung ein. Die Hauptvariante führt an der Verzweigung nach links direkt zum Rothestrauch und dann weiter durch das malerische Schwalbenbachtal, an Bubenrod vorbei nach Königsberg und dann weiter nach Hohensolms.

* Und wir wissen jetzt auch, warum: Bis Ende 1911 hat die Sektion Gießen des deutschen und österreichischen Alpen-Vereins das Wanderwegenetz in der Umgebung von Gießen ausgezeichnet und unterhalten. Der VHC Gießen hat diese Wanderwege 1912 übernommen und betreut sie seitdem. Da sie etwas abseits vom Kerngebiet des Vogelsberger Höhen-Clubs liegen, hat der Gießener Zweigverein gewissermaßen eine Sonderstellung mit eigenem Wegenetz.

Stand: März 2015

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de