Buchfinkenland

Hotel am GoethebergHotel am Goetheberg

Im südlichen Westerwald, im geographischen Dreieck zwischen Koblenz, Limburg und Montabaur, liegt inmitten einer landschaftlich reizvollen Mittelgebirgslage das Buchfinkenland. Die Landschaft ist geprägt von weiten Mischwäldern und dem tief in die Landschaft eingeschnittenen Tal des Gelbachs. Zahlreiche Aussichtspunkte bieten Ausblicke in den südlich liegenden Taunus und nordwärts sich erhebenden Oberen Westerwald.

Seinen Namen verdankt das Buchfinkenland der waldreichen Umgebung und den darin lebenden Buchfinken. Eine etwas folkloristische Erklärung klingt dagegen so: Im 19. Jahrhundert mussten die Arbeiter aus dem Buchfinkenland ihre Arbeitsstätten in Montabaur und im Kannenbäckerland noch zu Fuß erreichen. So marschierten sie früh morgens bereits singend und pfeifend durch die angrenzenden Orte Daubach, Untershausen und Holler, die daraufhin den reisenden Arbeitern spitzzüngig den Namen „Buchfinken“ gaben.

Das Buchfinkenland liegt im Herzen des Westerwälder Teils des Naturparks Nassau. Es wird eingerahmt vom Gelbach im Osten, dem Seelbach im Süden, dem Stelzenbach im Westen und dem Daubach im Norden.